Kooperativer Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV)

Please always quote using this URN: urn:nbn:de:0297-zib-6118
  • Der Kooperative Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV) wurde in den Jahren 1997-2000 im Rahmen eines wissenschaftlichen Projektes eingerichtet. Er stellt eine neuartige Form von Bibliotheksverbund dar. Sein technisches Konzept und sein organisatorischer Aufbau basieren auf der Internetphilosophie. Den informationstechnischen Kern bildet eine Suchmaschine, die die heterogenen lokalen Bibliothekssysteme miteinander verbindet. Die KOBV-Organisation ist dezentral. Sie wird getragen von der Kooperation der Bibliotheken in Berlin und Brandenburg; diese werden von einer kleinen Verbundzentrale unterstützt. Die KOBV-Suchmaschine ist zu erreichen unter: {\begin{rawhtml}<a href="http://www.kobv.de/suche/"> <i> http://www.kobv.de/suche/ </i> </a>\end{rawhtml}}

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Martin Grötschel, Monika Kuberek, Monika Lill, Stefan Lohrum, Joachim Lügger, Beate Rusch
Document Type:ZIB-Report
Tag:Bibliotheksverbund; KOBV; Kooperativer Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg
Date of first Publication:2000/12/07
Series (Serial Number):ZIB-Report (00-43)
Published in:Erschienen in: Bibliothek, Forschung und Praxis, 25, 2001, Nr. 1, pp. 55-65