Rezensionen, Kommentare, Tweets: Informationsinfrastrukturen für neue Formen der Wissenschaftskommunikation am Beispiel der europäischen Geschichtswissenschaft

  • Bibliotheken haben in den letzten zehn Jahren durch den Aufbau von Dokumentenservern, Zeitschriftenportalen und anderen Publikationsplattformen auf Open-Access-Basis wichtige Beiträge zur Vereinfachung und Reichweitensteigerung der internen wie externen Wissenschaftskommunikation geleistet. Neben den groß- und mittelformatigen Bausteinen des wissenschaftlichen Publizierens wie Monographien und Aufsätzen spielen unter der Bedingung stetig zunehmender Informationsmengen die kleinformatigen, auf Orientierungs- und Filterfunktionen fokussierten Publikations- und Diskussionsformen - von Rezensionen über Diskussionsforen bis hin zu Tweets und Facebook-Kommentaren - eine zunehmend wichtige Rolle. Auch in diesem Bereich können Bibliotheken am Aufbau von Informationsinfrastrukturen mitwirken, um zeitnah auf neue Anforderungen und Kommunikationsweisen von Wissenschaftlern und Studierenden reagieren zu können. Am Beispiel von recensio.net, der 2011 freigeschalteten "Rezensionsplattform für die europäische Geschichtswissenschaft", sollen neue Wege zur engeren Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Bibliotheken und Verlagen bei der weiteren Verbesserung der Wissenschaftskommunikation aufgezeigt werden. Neben der Bündelung und einheitlichen Erschließung von "klassischen" Rezensionen aus rund dreißig europäischen Fachzeitschriften bietet recensio.net auch Web-2.0-Elemente an, die eine aktive Beteiligung von Autoren und Rezipienten ermöglichen. Am Beispiel recensio.net soll verdeutlicht werden, auf welche Weise Bibliotheken neben ihren umfangreichen Erfahrungen und Ressourcen im Bereich von Sacherschließung und Normdaten auch ihre Kompetenzen bei der Herstellung und Präsentation digitaler Angebote nutzbringend in den Aufbau einer leistungsfähigen Informationsinfrastruktur einbringen können. Als gemeinsames Ziel der beteiligten Akteure wird eine zunehmend interdisziplinäre, internationale und interaktive Wissenschaftskommunikation angestrebt.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Gregor Horstkemper
URN:urn:nbn:de:0290-opus-12498
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2012/06/01
Contributing Corporation:Bayerische Staatsbibliothek
Release Date:2012/06/01
Tag:Forschungsinfrastruktur; Informationsinfrastruktur; Rezensionen
GND Keyword:Europa; Geisteswissenschaften; Geschichtswissenschaft
Themes:Erschließung, Linked Open Data, RDA
Elektronische Publikationen, elektronisches Publizieren, Forschungsdaten, Open Access
Deutsche Bibliothekartage:101. Deutscher Bibliothekartag in Hamburg 2012

$Rev: 13581 $