Leitfaden zur Vermeidung und Substitution besorgniserregender Stoffe in der Denim-Produktion

  • Die Komplexität der Fertigung von Bekleidung stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. In den zahlreichen Prozessstufen von der Gewinnung der Faserstoffe bis zum Kleidungsstück fällt es schwer, den Überblick über die gesamte Lieferkette zu behalten. Die Vielzahl an verwendeten Chemikalien sowie Unterschiede in nationalen Verordnungen und Richtlinien gestaltet es für Produktentwickler*innen und Konsument*innen gleichermaßen schwierig, abzuschätzen, welche dieser Substanzen als besorgniserregend für Mensch und Umwelt und welche als ungefährlich eingestuft werden. Vorhandene Ausführungen setzen für ein Verständnis in der Regel entsprechend tiefergehende Chemiekenntnisse voraus. Im Rahmen des interdisziplinären Projekts „SubstiTEX - Vermeidung und Substitution besorgniserregender Stoffe in der Bekleidung“ an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin wurde der vorliegende Leitfaden von Studierenden der Master-Studiengänge Bekleidungstechnik/ Konfektion und Modedesign unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Eppinger im Sommersemester 2019 erarbeitet. Ziel dieses Leitfadens ist es, einen leichten Zugang zu Informationen über besorgniserregende Substanzen und Produktionsschritte in der Bekleidungsindustrie, im Speziellen in der Denim-Produktion, zu ermöglichen, sowie Alternativen und Handlungsempfehlungen aufzuzeigen. Auf detaillierte Erläuterungen der chemischen und toxikologischen Zusammenhänge wird aus Gründen der Übersichtlichkeit und zugunsten des leichten Verständnis verzichtet. Das Begleitdokument zum Leitfaden „Substitex Rechercheergebnisse“ beinhaltet ausführlichere und ergänzende Recherchen zu den einzelnen Themen. Im Leitfaden wird die gesamte Wertschöpfungskette von der Faser bis zum fertigen Jeans betrachtet. Folgende Themengebiete werden dabei genauer erläutert: Materialien, Färbeverfahren, Waschungen, Treatments, Trimmings und Transport. Auf die Chemikalien, die im Kontext der Detox-Kampagne von Greenpeace identifiziert wurden, wird gezielt hingewiesen. Für einen schnellen Überblick werden alle untersuchten Themengebiete mithilfe eines Ampelsystems im Hinblick auf Gesundheit, Ökologie, Wirtschaftlichkeit und Qualität bewertet.

Download full text files

Export metadata

Metadaten
Author:Ken-Phillipp Ara, Elisabeth Eppinger, Olga Jurinowa, Julia Knop, Sarah Isabel Köhler, Kristina Müller, Stephanie Penkov, Xiaxia Sun, Björn Tengler, Nathalie Voeckler, Rebekka Pabst
URN:urn:nbn:de:kobv:523-3663
ISBN:978-3-00-064030-8
Publisher:HTW Berlin, FB5
Place of publication:Berlin
Editor(s):Elisabeth Eppinger
Document Type:Book
Language of publication:German
Publication Date:2019/10/25
Date of first Publication:2019/10/20
Publishing Institution:Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Date of the Publication (Server):2019/11/04
Tag:Denim; Detox; Textil und Bekleidung
GND Keyword:Kleidung
Number of page:71
Departments of HTW:Fachbereiche
Fachbereiche / FB5: Gestaltung und Kultur
Licence (German):Creative Commons - CC BY-SA - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International
Einverstanden ✔
Diese Webseite verwendet technisch erforderliche Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie diesem zu. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.