Mit RDA ins Semantic Web?

  • Der neue Erschließungsstandard „Resource Description and Access (RDA)“ wurde explizit dazu entwickelt, Semantic-Web-fähig zu sein. Welche Auswirkungen haben RDA und das Semantic Web auf die Katalogisierung in Bibliotheken und den Zugang zu den erschlossenen Ressourcen? Der Vortrag greift diese Frage auf und erläutert anhand eines Szenarios, wie bibliografische Daten durch RDA und Semantic-Web-Technologien besser zugänglich gemacht und vor allem weiterverwendet werden können.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Sarah Hartmann, Lars G. Svensson
URN:urn:nbn:de:0290-opus-8816
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2010/03/20
Release Date:2010/03/20
Tag:RDA; Resource Description and Access
GND Keyword:Bibliographische Beschreibung; Metadaten; Semantic Web
Themes:Erschließung, Linked Open Data, RDA
Deutsche Bibliothekartage:99. Deutscher Bibliothekartag in Leipzig 2010 = 4. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek

$Rev: 13581 $