Der lange Weg von HeBIS zum Discovery Service

  • Derzeit wird an einem Nachfolgesystem für das bisherige HeBIS-Verbundportal gearbeitet. Die unterschiedlichen Bedürfnisse und Ausgangssituationen der beteiligten Bibliotheken, zähe Verhandlungen mit Anbietern und neue Technikmodelle während der Verhandlungen erschwerten die Findung einer gemeinsamen Lösung sehr. Die derzeitige Planung sieht vor, in das geplante neue Verbundportal Discovery Services zu integrieren. In einer Kooperation mit der Universitätsbibliothek Freiburg soll das sehr flexibel zu handhabende sog. "Freiburger Modell" an die hessischen Gegebenheiten angepasst und gegebenenfalls weiterentwickelt werden. Als Basis dieses Portals wird die Open-Source-Software VuFind benutzt werden. Das Portal wird von der Verbundzentrale entwickelt und mit Hilfe von zwei Pilotbibliotheken getestet und jeweils individuell angepasst. Der bewusst enge Zeitplan sieht eine Realisierungsphase von einem Jahr vor. Im Vortrag werden die Planungen, Zielsetzungen und ersten Umsetzungen dieses verbundweiten Portalsystems erläutert.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Uwe Reh, Helge Steenweg
URN:urn:nbn:de:0290-opus-13144
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2012/06/18
Release Date:2012/06/18
Tag:Discovery Service HeBIS Portal Suche Suchportal
Themes:OPAC, Discovery-Services, Portale, virtuelle Bibliotheken
Deutsche Bibliothekartage:101. Deutscher Bibliothekartag in Hamburg 2012

$Rev: 13581 $