Etablierung verschiedener Bead-basierter Multiplexmethoden mit einem Suspensions Array-System für molekulardiagnostische Zwecke

  • Die simultane Bestimmung mehrerer Analyten und die Erstellung komplexer Parameterprofi e erlangt immer größere Bedeutung in der heutigen Labordiagnostik. Die Bead-basierte Multiplexanalytik bietet hier eine flexible, schnelle und einfache Methode zur Erstellung individueller Analysen. Aufgrund der Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, die diese moderne Nachweismethode im Bereich molekularbiologischer Fragestellungen bietet, ist die Etablierung der Beadbasierten Multiplexanalytik im Labor für Molekularbiologie und funktionelle Genomik der Technischen Hochschule Wildau von großem Nutzen. Zur Einarbeitung in das Testsystem wurden die Konzentrationen der Zytokine IL-2, IL-4, IFN-γ und TNF-α in Zellkulturüberständen mit kommerziellen Fertigsystemen gemessen und mit mRNA-Expressionsraten der gleichen Proben verglichen. Des Weiteren wurde ein Testsystem zum Nachweis von humanen Antikörpern der Klassen IgG und IgM sowie deren antigen-spezifischer Anteil in Zellkulturüberständen entwickelt. Außerdem konnte durch die erfolgreiche Detektion von DNA-gekoppelten Beads mittels markierter Oligonukleotidsequenz die Kopplung und die Anwendbarkeit der Methode auf Bindungsexperimente mit Nukleotidsequenzen gezeigt werden
  • The simultaneous determination of multiple analytes and the generation of complex parameter profi les gains increasing importance in today’s laboratory diagnostics. The bead-based multiplex assay is offering a flexible, rapid and easy to handle method for the creation of individual analyses. Because of the multitude of applications this modern detection system offers, the establishment of the bead-based multiplex technique is of great benefit for the Laboratory for Molecular Biology and Functional Genomics of the Technical University of Applied Sciences Wildau. To familiarize with the testing system the concentrations of the cytokines IL-2, IL-4, IFN-γ and TNF-α in cell culture supernatant were analysed with commercially available assays and compared with mRNA expression ratios of the same samples. Furthermore a custom testing system was developed for the detection of human IgG and IgM antibodies and also antigen specific antibodies in cell culture supernatants. The assignability of the method to binding experiments with nucleotide sequences could be shown by the successful detection of DNA-modified beads by conjugated oligonucleotides

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Lars Radke, Diana López-Hemmerling, Annika Lubitz, Christoph Giese, Franz-Xaver Wildenauer, Marcus FrohmeORCiDGND
URN:urn:nbn:de:kobv:526-opus-802
DOI:https://doi.org/10.15771/0949-8214_2010_1_1
ISSN:0949-8214
Parent Title (German):Wissenschaftliche Beiträge 2009/2010
Document Type:Article in a Periodical of the TH Wildau
Language:German
Year of Publication:2010
Year of first Publication:2010
Publishing Institution:Technische Hochschule Wildau
Release Date:2010/04/13
Volume:14
First Page:6
Last Page:12
Faculties an central facilities:Fachbereich Ingenieurwesen / Wirtschaftsingenieurwesen (bis 8/2014)
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 62 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
TH Wildau publications:Wissenschaftliche Beiträge
Licence (German):Creative Commons - CC BY-NC-ND 3.0 DE - Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Deutschland
Verstanden ✔
Diese Webseite verwendet technisch erforderliche Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie diesem zu. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.