The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 3 of 735
Back to Result List

Open-Access-Publikationsworkflow für akademische Bücher

  • Die zeitnahe, transparente und nachhaltige Verbreitung nachprüfbarer wissenschaftlicher Ergebnisse ist eine der wesentlichen Anforderungen an die wissenschaftliche Kommunikation und Infrastruktur. Open Access, also die offene und kostenfreie Nutzung von wissenschaftlicher Literatur, ist hierfür die Grundvoraussetzung. Hochschulen und Universitäten sind in der Regel die Institutionen, an denen Wissenschaftler neue Forschungsergebnisse erzeugen und zur Veröffentlichung als Buch vorbereiten. Neben klassischen Wissenschaftsverlagen veröffentlichen daher immer mehr Hochschulverlage wissenschaftliche Publikationen. Das vorliegende Handbuch beschreibt einen nachhaltigen, allgemeingültigen State-of-the-Art-Workflow zur Herstellung und Distribution von akademischen Büchern, der es Hochschulen und Universitäten ermöglicht, bei weitest möglicher Verbreitung, Sichtbarkeit und Zugänglichkeit eigene Forschungsarbeiten und Graduierungsschriften in digitaler Form im Open Access und als gedrucktes Buch zu veröffentlichen. Dieses Workflow-Modell wird anhand ausgewählter Fallbeispiele als Proof of Concept demonstriert und spiegelt den aktuellen Stand der derzeit im Verlagsbereich technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten wider. Anhand der Fallbeispiele wurden zudem der Zeit-, Kosten- und Personalaufwand erfasst, sodass anderen Hochschulen und Universitäten Anhaltspunkte für nötige Investitionen bei der Gründung und dem Betrieb eigener OA-Hochschulverlage gegeben werden.
  • The need for an immediate, transparent and sustainable dissemination of current research has become a prerequisite for the further development of science today. Making research results freely available online as Open Access is considered to achieve the widest possible dissemination worldwide. Everyone can access anywhere Open Access publications without any restrictions or paywalls. Meanwhile more and more academic institutions and universities have already started their own presses to publish books Open Access. In the present manual a sustainable and ideal workflow for producing and publishing academic books is presented. That workflow enables universities to publish their publications both as Open Access and printed books in a state-of-theart way and without any restrictions regarding the license, the variety of formats, print run etc. As proof of concepts we have processed different use cases which demonstrates the current status of the technically and economically possibilities in the publishing sector. Furthermore, data on time, costs and personnel resources were determined, which can be used by other universities and academic institutions to indicate the necessary investments for founding and operation of their own Open Access university presses.
Metadaten
Author:David Böhm, Alexander Grossmann, Michael Reiche, Antonia Schrader
URN:urn:nbn:de:hbz:992-opus4-8227
URL:https://oa-hochschulverlag.htwk-leipzig.de/katalog/forschungsarbeiten/
Subtitle (German):ein Handbuch für Hochschulen und Universitäten
Publisher:Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig
Place of publication:Leipzig
Document Type:Book
Language:German
Date of Publication (online):2020/07/01
Publishing Institution:WHU - Otto Beisheim School of Management
Contributing Corporation:HTWK Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur <Leipzig>
Release Date:2020/07/01
Tag:Buch; Hochschule; Open Access; Publikation
Book; Open Access; Publication; University
Pagenumber:438
Institutes:WHU Library
Licence (German):Creative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International