• search hit 3 of 42
Back to Result List

Europa zwischen Gestern und Morgen

  • Im Mai wird das Europäische Parlament gewählt. Viele sehen die Wahl als schicksalsweisend für die Zukunft der EU. Denn Populismus, Klimawandel, Digitalisierung, Osterweiterung und Brexit sind nur einige der Herausforderungen, denen sich die EU aktuell gegenübersteht. In dieser Ausgabe mit dem Titel „Europa zwischen Gestern und Morgen – Herausforderungen für die EU“ beleuchten unsere Autorinnen einzelne Bereiche dieser Herausforderungen aus verschiedenen Blickwinkeln. Wie gewohnt bietet das Passauer Journal für Sozialwissenschaften Studierenden die Möglichkeit, Hausarbeiten nicht in Schubladen verstauben zu lassen, sondern der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Giulia Kalt geht in ihrer Arbeit der Frage nach, ob zwischen der EU und China ein Wettlauf um den Westbalkan festzumachen ist. Dazu vergleicht sie die Strategien der EU und China am Beispiel Serbiens. Alexandra Höfler wirft einen Blick auf verschiedene rechtspopulistische Parteien in Europa und untersucht anhand derer Parteiprogramme, welche Vorstellung sie vonIm Mai wird das Europäische Parlament gewählt. Viele sehen die Wahl als schicksalsweisend für die Zukunft der EU. Denn Populismus, Klimawandel, Digitalisierung, Osterweiterung und Brexit sind nur einige der Herausforderungen, denen sich die EU aktuell gegenübersteht. In dieser Ausgabe mit dem Titel „Europa zwischen Gestern und Morgen – Herausforderungen für die EU“ beleuchten unsere Autorinnen einzelne Bereiche dieser Herausforderungen aus verschiedenen Blickwinkeln. Wie gewohnt bietet das Passauer Journal für Sozialwissenschaften Studierenden die Möglichkeit, Hausarbeiten nicht in Schubladen verstauben zu lassen, sondern der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Giulia Kalt geht in ihrer Arbeit der Frage nach, ob zwischen der EU und China ein Wettlauf um den Westbalkan festzumachen ist. Dazu vergleicht sie die Strategien der EU und China am Beispiel Serbiens. Alexandra Höfler wirft einen Blick auf verschiedene rechtspopulistische Parteien in Europa und untersucht anhand derer Parteiprogramme, welche Vorstellung sie von Geschlechterpolitik haben. Die Nicht-Anerkennung des Kosovos seitens einiger Staaten bedeutet für die EUIntegration auf dem Westbalkan eine Herausforderung. Daher untersucht Michelle Neuhaus die Handlungsfähigkeit der EU am Beispiel des Kosovos. Annika Schmuck widmet sich in ihrer Arbeit der Herausforderung des Klimawandels. Aus kommunikationswissenschaftlicher Perspektive vergleicht sie Hyperlink-Netzwerke in Deutschland und den USA, um Aussagen über Klimawandel Skeptiker und Warner zu treffen. Inhalt: Giulia Kim Mai Kalt DIE EU UND CHINA – EIN WETTLAUF UM DEN WESTBALKAN? Alexandra Höfler GENDERWAHN? RECHTSPOPULISMUS UND GESCHLECHTERPOLITIK Michelle Neuhaus DIE HANDLUNGSFÄHIGKEIT DER EU AM BEISPIEL DES KOSOVO Annika Schmuck WIE VERNETZT SIND KLIMAWANDEL AKTEURE?show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
URN:urn:nbn:de:bvb:739-opus4-6722
ISSN:2195-0717
Series (Serial Number):PJS - Passauer Journal für Sozialwissenschaften (7.1)
Document Type:Part of Periodical
Language:German
Year of Completion:2019
Date of Publication (online):2019/08/07
Year of first Publication:2019
Publishing Institution:Universität Passau
Creating Corporation:Hochschulgruppe PJS – Passauer Journal für Sozialwissenschaften
Contributing Corporation:Professur für Journalistik
Release Date:2019/08/07
Volume:7 (2019)
Issue:1
Page Number:53 Seiten
Institutes:Philosophische Fakultät
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 30 Sozialwissenschaften, Soziologie / 300 Sozialwissenschaften
open_access (DINI-Set):open_access
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International