Postsäkulare Weltpolitik

Postsecular World Politics

  • Der Sammelband analysiert den Einfluss von Religion in der Weltpolitik an Fallbeispielen zwischen Internationalen Beziehungen, Weltöffentlichkeit, Länderstudien und Europäischer Integration. Der postsäkulare Ansatz von Jürgen Habermas wird auf sein globales Potential an der Schnittstelle von Außen- und Innenpolitik überprüft und weiterentwickelt.

Download full text files

Export metadata

Metadaten
Author:Mariano Barbato
URN:urn:nbn:de:bvb:739-opus4-5564
Editor:Mariano Barbato, Sarah Marfeld
Contributor(s):Katharina Hölscher
Document Type:Other
Language:German
Year of Completion:2015
Date of Publication (online):2018/08/30
Year of first Publication:2018
Publishing Institution:Universität Passau
Release Date:2018/08/30
Tag:Europapolitik; Internationale Beziehungen; Postsäkular
GND Keyword:Religion; Internationale Politik; Habermas, Jürgen; Europäische Integration; Postsäkularismus
Pagenumber:190 Seiten
Institutes:Philosophische Fakultät
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 32 Politikwissenschaft / 320 Politikwissenschaft
open_access (DINI-Set):open_access
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International