Transformation of rural space from an institutional perspective. Socio-economic development and land use change in Xishuangbanna, Southwest China

Transformation ländlicher Räume aus institutioneller Perspektive. Sozio-ökonomische Entwicklung und Landnutzungswandel in Xishuangbanna, Südwest-China.

  • Landscapes and societies in Xishuangbanna Dai Autonomous Prefecture in Southwest China have undergone unprecedented changes over the last 60 years. These transformations within the landscapes manifest themselves as land cover change, for example intensification of traditional land use systems and introduction of monocultures leading to deforestation, loss of biodiversity and other forms of environmental degradation. At the same time, communities and societies within these landscapes have experienced a certain degree of economic development, mainly through exploitation of natural resources. Through changing of political and economic frameworks, they have also profound transformations within their social and socio-cultural configurations. Based on the outcomes of field work in Xishuangbanna between 2006 and 2010, this study examines institutions, institutional voids and institutional change concerning land-use in the Naban River Watershed National Nature Reserve. Combining socio-economic and ecological data, patterns of land-use change and their interrelation to local communities are explored. With the emergence of the rubber-line, a socio-ecological frontier, disparities between upland and lowland landscapes and communities are intensifying.
  • Wie viele andere Regionen weltweit haben Landschaften und Gesellschaften Xishuangbannas, einer Präfektur im Südwesten Chinas in den letzten 60 Jahren rasante Veränderungen erfahren. Auf Landschaftsebene manifestieren sich diese Transformationen als Landnutzungswandel, z. B. durch Intensivierung traditioneller Landnutzungspraktiken und Modernisierung der Landwirtschaft. Besonders die Einführung von Monokulturen führt zu Entwaldung, Verlust der biologischen Diversität und anderen Arten von Umweltdegradation und -zerstörung. Zur gleichen Zeit haben Dorfgemeinschaften und Gesellschaften zu einem gewissen Grad durch wirtschaftliche Entwicklung von der Ausbeutung der natürlichen Ressourcen profitiert, einhergehend mit tiefgreifenden Veränderungen ihrer sozialen und sozioökonomischen Gefüge. Besonders über die Zusammenhänge zwischen ökologischen und sozialen Veränderungen ist bisher wenig bekannt. Die Möglichkeit zur Feldforschung in und über eine abgelegene, aber gleichzeitig diverse und dynamische Region wie Xishuangbanna bot eine wertvolle Gelegenheit, Mensch-Umweltbeziehungen näher zu erforschen. Die Forschung für diese Doktorarbeit erfolgte im Rahmen eines multidisziplinären Forschungsprojektes mit dem Titel "Erhaltung von Kulturlandschaften durch Diversifizierung der Ressourcen-Nutzung, Strategien und Technologien für Agrar-Ökosystemen im bergigen Südwesten Chinas", auch bekannt als "Living Landscapes China" (LILAC).

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Stefanie Wehner
URN:urn:nbn:de:bvb:739-opus-25883
Advisor:Rüdiger Korff
Document Type:Doctoral Thesis
Language:English
Year of Completion:2011
Date of Publication (online):2012/01/17
Publishing Institution:Universität Passau
Granting Institution:Universität Passau, Philosophische Fakultät
Date of final exam:2011/07/27
Release Date:2012/01/17
Tag:Institutioneller Wandel; Landnutzungswandel; Ländliches Südwest China
Institutional change; Land use change; Rural Southwest China; Socio-ecology
GND Keyword:Sozialökologie
Note:
Also available as paperback from: Der Andere Verlag. ISBN 978-3-86247-228-4 
Institutes:Philosophische Fakultät / Philosophische Fakultät / Südostasienkunde
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 30 Sozialwissenschaften, Soziologie / 300 Sozialwissenschaften
open_access (DINI-Set):open_access
Licence (German):License LogoStandardbedingung laut Einverständniserklärung

$Rev: 13581 $