Skeleton of hero World War III carrier pigeon found in the cloud with a secret message still attached to its leg (and now Utah Data Center are trying to crack the code)

  • Seit den Enthüllungen Edward Snowdens im Jahr 2013 hat sich die Brieftaube als das grafische Konzept etabliert, umfassenden und dauerhaften Verlust informationeller Selbstbestimmung zu symbolisieren. Seither zumindest kursieren ironisch gemeinte Bilder und Bemerkungen zur Rückkehr der Brieftaube als abhörsicherer Netzwerktechnologie. Kurz: als Mem ist die Brieftaube für die sogenannte globale Überwachungs- und Spionageaffäre das, was die Katze für das Web ist. Eine Gruppe von Studierenden der Visuellen Kommunikation an der Universität der Künste Berlin erforschte im Wintersemester 2013/14 aus einer Design-Perspektive das Image der Brieftaube als Teil des militärisch-industriellen Komplexes (Seminarleitung: Martin Conrads und Franziska Morlok). Ergebnis war die Gestaltung eines virtuellen Taubenschlags in der öffentlich einsehbaren Vitrine der Galerie „designtransfer“ (UdK Berlin). Die Ausstellung fand, in fünf Folgen unterteilt, Anfang 2014 statt und war Teil des „Vorspiel“-Rahmenprogramms der transmediale 2014 aftergloSeit den Enthüllungen Edward Snowdens im Jahr 2013 hat sich die Brieftaube als das grafische Konzept etabliert, umfassenden und dauerhaften Verlust informationeller Selbstbestimmung zu symbolisieren. Seither zumindest kursieren ironisch gemeinte Bilder und Bemerkungen zur Rückkehr der Brieftaube als abhörsicherer Netzwerktechnologie. Kurz: als Mem ist die Brieftaube für die sogenannte globale Überwachungs- und Spionageaffäre das, was die Katze für das Web ist. Eine Gruppe von Studierenden der Visuellen Kommunikation an der Universität der Künste Berlin erforschte im Wintersemester 2013/14 aus einer Design-Perspektive das Image der Brieftaube als Teil des militärisch-industriellen Komplexes (Seminarleitung: Martin Conrads und Franziska Morlok). Ergebnis war die Gestaltung eines virtuellen Taubenschlags in der öffentlich einsehbaren Vitrine der Galerie „designtransfer“ (UdK Berlin). Die Ausstellung fand, in fünf Folgen unterteilt, Anfang 2014 statt und war Teil des „Vorspiel“-Rahmenprogramms der transmediale 2014 afterglow und des CTM-Festivals. Die Arbeiten wurden nun in dieser PDF-Dokumentation erstmals offline zusammengeführt. Zusätzlich stellen von den Beteiligten verfasste Texte aus unterschiedlichen Perspektiven Zusammenhänge zur Ideologie der Kontrollgesellschaft her. Das Layout dieser PDF-Publikation ist für Tablet-Computer optimiert. Die Form, in der Texte und Bilder im Layout wiedergegeben werden, entspricht dabei einem Blick auf das NSA-Utah Data Center aus der Vogelperspektive. Der Titel bezieht sich auf eine Zeitungsschlagzeile aus dem Jahr 2012: „Skeleton of hero World War II carrier pigeon found in chimney with a secret message still attached to its leg (and now Bletchley Park are trying to crack the code)“. Gestaltung: Martin Conrads, Franziska Morlok zeige mehrzeige weniger

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

  • Export nach Bibtex
  • Export nach RIS
Metadaten
Verfasserangaben:Martin Conrads, Franziska Morlok, Valerian Blos, David Friedrich, Malin Gewinner, Jan Gieseking, Marion Alina Kliesch, Franziska Loos, Jessica Mester, Ann-Kristin Röhrs
URN:urn:nbn:de:kobv:b170-9894
Herausgeber:Martin Conrads, Franziska Morlok
Dokumentart:Sonstiges
Sprache:Deutsch
Datum der Veröffentlichung (online):02.12.2015
Datum der Erstveröffentlichung:24.11.2015
Veröffentlichende Institution:Universität der Künste Berlin
Datum der Freischaltung:24.11.2015
Freies Schlagwort / Tag:Brieftauben; Design; Postdigital; Snowden; Visuelle Kommunikation
GND-Schlagwort:Brieftaube; Design; Informationelles Selbstbestimmungsrecht; Snowden, Edward J.; Visuelle Kommunikation
Seitenzahl:1
Erste Seite:1
Letzte Seite:1
Institute:Fakultät Gestaltung / Institut für Transmediale Gestaltung
Lizenz (Deutsch):License LogoKeine Lizenz - es gilt das deutsche Urheberrecht

$Rev: 13581 $