Kommunale Finanzen in der Corona-Krise: Effekte und Reaktionen

  • Die kommende Rezession hat über die Gewerbe- und Einkommensteuer direkte Auswirkungen auf die Gemeindefinanzen. Infolge der unterjährigen Vorauszahlungen werden diese Rückgänge bereits kurzfristig wirksam. Die Autoren schätzen die finanziellen Effekte unter Berücksichtigung von Änderungen der Gewerbesteuerumlage und regional unterschiedlicher Wirtschaftskraft. Die Länder sollten bestimmte Regelungen des Haushaltsrechts befristet aussetzen, um finanzielle Blockaden und prozyklische Haushaltspolitik der Kommunen zu verhindern, sie sollten die Ausfälle der Gewerbesteuer ausgleichen und somit verlässliche Haushaltsplanungen ermöglichen. Da die Wirtschaftskrise unterschiedlich wirkt und die Kommunen über unterschiedliche Rücklagen verfügen, sind regionale Differenzierungen der Hilfen angebracht.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Ronny Freier, René Geißler
URN:urn:nbn:de:kobv:526-opus4-13585
DOI:https://doi.org/10.1007/s10273-020-2653-z
ISSN:1613-978X
Parent Title (German):Wirtschaftsdienst
Document Type:Article
Language:German
Year of Publication:2020
Publishing Institution:Technische Hochschule Wildau
Release Date:2021/01/06
Volume:100
First Page:356
Last Page:363
Source:Freier, R., & Geißler, R. (2020). Kommunale Finanzen in der Corona-Krise: Effekte und Reaktionen Wirtschaftsdienst. 100, 356-363.
Institutes:Fachbereich Wirtschaft, Informatik, Recht
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 33 Wirtschaft / 336 Öffentliche Finanzen
Licence (German):Creative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International