Anwendung der Finiten Elemente Methode auf die Trittschallberechnung von Holzdecken

  • Die Optimierung der tieffrequenten Trittschalldämmung von Holzdecken kann durch Berechnungen mit der finiten Elemente Methode (FEM) effektiv gestaltet werden. Die mit der FEM berechneten Ei genwerte und Eigenmoden des Bauteils bilden hierbei die Basis, um durch die Modalanalyse Rück schlüsse für die Bauteiloptim ierung ziehen zu können. In diesem Beitrag wird die im Rahmen eines aktuellen Gemeinschaft sprojektes mit dem ibp Stuttgart und dem ift Rosenheim erfolgte Anwendung der FEM zur Berechnung der Trittschalldämmung im Überblick vorgestellt und auf die Modellierung der Anregungskraft detaillierter eingegangen.

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar
Metadaten
Author:Andreas Rabold, A. Düster, E. Rank
Parent Title (German):DAGA Tagungsband
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Publication Year:2007
Tag:Finiten Elemente Methode; Holzdecken; Trittschallberechnung
faculties / departments:Fakultät für Angewandte Natur- und Geisteswissenschaften
Dewey Decimal Classification:5 Naturwissenschaften und Mathematik / 53 Physik