Nicht-bindende Studier- und Lernvereinbarungen als Gegenmaßnahme zu Prokrastinationstendenzen im Studium

  • Studierende wünschen sich Informationen zu den Anforderungen und dem Ablauf ihres Studiums. Die Hochschulen wünschen sich Studierende, die motiviert und interessiert das von ihnen gewählte Fach studieren. Gesamtgesellschaftlich sind eine geringe Abbruchquote und ein zügiges Studium erstrebenswert. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurde an der FHWS Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt im Rahmen des Projekts BEST-FIT TP 2.1 eine Selbst-einschätzungshilfe (Self-Assessment) für Studieninteressierte entwickelt. Die Pilotversion des Studieneingangstests wurde an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften für das Fach Betriebswirtschafts-lehre aufgesetzt und evaluiert. Bei der Entwicklung der Selbst-einschätzungshilfe entstand zudem die Idee einer Ergänzung, die darin besteht, den Studierenden im Rahmen ihres Studiums eine nicht-bindende Zielvereinbarung mit ihrer Fakultät anzubieten. Diese freiwillig geschlossene Studier- und Lernvereinbarung soll es Studierenden ermöglichen, eine sanktionslose VerpflichtungStudierende wünschen sich Informationen zu den Anforderungen und dem Ablauf ihres Studiums. Die Hochschulen wünschen sich Studierende, die motiviert und interessiert das von ihnen gewählte Fach studieren. Gesamtgesellschaftlich sind eine geringe Abbruchquote und ein zügiges Studium erstrebenswert. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurde an der FHWS Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt im Rahmen des Projekts BEST-FIT TP 2.1 eine Selbst-einschätzungshilfe (Self-Assessment) für Studieninteressierte entwickelt. Die Pilotversion des Studieneingangstests wurde an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften für das Fach Betriebswirtschafts-lehre aufgesetzt und evaluiert. Bei der Entwicklung der Selbst-einschätzungshilfe entstand zudem die Idee einer Ergänzung, die darin besteht, den Studierenden im Rahmen ihres Studiums eine nicht-bindende Zielvereinbarung mit ihrer Fakultät anzubieten. Diese freiwillig geschlossene Studier- und Lernvereinbarung soll es Studierenden ermöglichen, eine sanktionslose Verpflichtung einzugehen, ihre Prüfungsleistungen zeitlich gemäß dem von der Fakultät empfohlenen Studienplan abzulegen. Die Pilotversion der freiwilligen Studier- und Lernvereinbarung wurde an der FHWS quasi „Huckepack“ im Rahmen des Self-Assessment im Studiengang Betriebswirtschaftslehre implementiert. Dabei ergaben sich durch die Vorarbeiten aus dem Self-Assessment eine Vielzahl von Synergien.show moreshow less

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Harald J. Bolsinger, Oliver HimmlerORCiD, Robert JäckleORCiD
URN:urn:nbn:de:bvb:92-opus4-3147
Subtitle (German):Synergien und Pilotierung im Rahmen eines webbasierten Self-Assessments
Document Type:Working Paper
Language:German
Date of Publication (online):2018/09/27
Year of first Publication:2018
Publishing Institution:Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm
Release Date:2018/10/02