Flexibles Arbeiten in Führung - Ein Leitfaden für die Praxis

  • Den Auftakt des Leitfadens bildet eine Zusammen - fassung der zentralen Ergebnisse und Empfehlungen des Projektes in Kapitel 1. Kapitel 2 zeigt basierend auf der quantitativen Erhebung, wie verbreitet die unterschiedlichen flexiblen Modelle bereits sind. Kapitel 3 nennt acht gute Gründe, weshalb sich flexible Arbeitsmodelle lohnen: Warum sollten Organisationen flexible Modelle anbieten und was sind die Vorteile für Führungskräfte selbst? Im vierten Kapitel werden Strategien für die erfolgreiche Ein führung vorgestellt: Was sind die Erfolgs faktoren innovativer Arbeitsmodelle in Wirtschaft und Wissenschaft? Welche Barrieren gilt es zu überwinden? Der Leitfaden schließt mit einer Checkliste für Führungskräfte, die den Übergang zu einem flexiblen Arbeitsmodell in Erwägung ziehen
Metadaten
Author:Nina Bessing, Gärtner Marc, Monika HuesmannORCiDGND, Manfred Köhnen, Katharina Schiederig, Jana Katharina Schlez, Maja Spee
URN:urn:nbn:de:kobv:b721-opus4-1059
Editor:EAF Berlin. Diversity in Leadership, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2018/11/07
Publishing Institution:Hochschulbibliothek HWR Berlin
Release Date:2018/11/07
First Page:A
Last Page:66
Licence (German):License LogoUrheberrechtsschutz
Schließen
Diese Webseite verwendet ausschließlich technisch notwendige Cookies. Eine Einwilligung der NutzerInnen ist nicht erforderlich. This website only uses technically necessary cookies. The consent of the user is not required.
Die Regelungen zum Datenschutz für den OPUS-Publikationsserver der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin finden Sie hier