Internetökonomie und digitaler Tourismus

  • Die Internetökonomie thematisiert Bedeutung, Funktionsweise und Geschäftsmodelle einer auf dem Internet basierenden Wirtschaft. In dieser speziellen Form der Wirtschaft werden weltweit Informationen, Wissen und Güter erzeugt, geteilt, transferiert, getauscht und bewertet. Die Internetökonomie bildet damit eine zentrale Grundlage des internationalen und nationalen Wirtschaftens im 21. Jahrhundert. Aus Sicht der Tourismus- und Freizeitwirtschaft wird auf zentrale Determinanten der branchenspezifischen Ausprägung der Internetökonomie eingegangen werden, die auch als digitaler Tourismus bezeichnet wird.

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar
Metadaten
Author:Armin A. BryschORCiDGND
DOI:https://doi.org/10.1515/9783110786866-002
Identifier:978-3-11-069039-2 OPAC HS OPAC extern
Parent Title (German):Digitaler Tourismus
Publisher:De Gruyter Oldenbourg
Place of publication:Berlin, Boston
Editor:Uwe Weithöner, Robert Goecke, Eberhard Kurz, Axel Schulz
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of first Publication:2022
Tag:Digitaler Tourismus; Internetökonomie
Edition:3. Auflage
Number of pages:26 Seiten
First Page:99
Last Page:124
Institutes:Fakultät Tourismus-Management
IFI - Institut für Internationalisierung
Research focus:Eigenständige Forschungsfelder
Publication Lists:Brysch, Armin A.
Publication reviewed:begutachtet
Release Date:2022/07/13
Verstanden ✔
Diese Webseite verwendet technisch erforderliche Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie diesem zu. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.