Professionelle Diagnostik in der Jugendhilfe

  • „Was kann ich und was muss ich wie zuverlässig wissen, um Aussagen machen zu können, die es mir erlauben, kompetent und zielführend, also effektiv und effizient zu handeln?“ (Heiner, 2018, S. 242) Mit dieser Aussage beschreibt Maja Heiner die Fragen, die sich innerhalb von Diagnoseprozessen in der Sozialen Arbeit ergeben. Es geht sowohl um die Sammlung von Informationen, als auch um die daraus resultierende Planung. Im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe werden solche Planungen notwendig, wenn es um die Versorgung von Kindern und Jugendlichen und ihren Familien geht (Merchel, 2018, S. 29). Dabei geht es sowohl um die Diagnose von Ausgangssituationen, die sozialpädagogische Begleitung und die Evaluation der Hilfen (ebd.). ...

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Christina Klein
Qualitätssicherung:Abschlussarbeit mit Note: 1.0
Fachbereich/Einrichtung:Hochschule Düsseldorf / Fachbereich - Sozial- & Kulturwissenschaften
Document Type:Bachelor Thesis
Year of Completion:2018
Referee:Joachim Kosfelder, Michaela Hopf
Series (Serial Number):Hervorragende Abschlussarbeiten im Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften (31)
Language:German
Place of publication:Düsseldorf
Pagenumber:69
URN:urn:nbn:de:hbz:due62-opus-17757
Tag:Bachelor; Diagnostik; Jugendhilfe; SoSe18; seelische Behinderung
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 30 Sozialwissenschaften, Soziologie / 300 Sozialwissenschaften
Licence (German):Es gilt das deutsche Urheberrecht
Release Date:2019/04/25