Visualizing Critical Infrastructures for Citizens: a Combination of Knowledge Transfer and Art

  • In this research the challenges and opportunities of visualizing critical infrastructures for citizens are discussed. Critical infrastructures are foundational to urban social and economicactivities. They require constant maintenance and are influenced by external factors, such as changes in political decision-making, or fluctuating population numbers. In the last decades, the climate crisis andIn this research the challenges and opportunities of visualizing critical infrastructures for citizens are discussed. Critical infrastructures are foundational to urban social and economicactivities. They require constant maintenance and are influenced by external factors, such as changes in political decision-making, or fluctuating population numbers. In the last decades, the climate crisis and its ramification has also played a major role in shaping them. This is particularly true for critical infrastructures such as urban water management systems, which provide citizens with clean drinkable water while remaining largely invisible. At the same time, they are at risk of being heavily impacted by extreme weather events. In the light of these problems, there is a growing necessity to communicate these critical infrastructures to citizens ensuring transparency of political decision-making, as well as public awareness on water conservation and the allocation of public funds. Policy-makers have expressed difficulties in conveying current and future issues around the urban water infrastructure, due to a lack of communication resources. Visualizations have proven to be an effective tool in breaking down complex issues. Therefore, how does the interplay between knowledge transfer and art help in visualizing critical infrastructures?zeige mehrzeige weniger
  • Diese Arbeit untersucht die Herausforderungen und Möglichkeiten kritische Infrastrukturen für die Öffentlichkeit zu visualisieren. Kritische Infrastrukturen sind die Grundlage für soziale und wirtschaftliche Aktivitäten im urbanen Raum. Sie bedürfen ständiger Wartung und werden zusätzlich beeinflusst durch Faktoren wie steigende Bevölkerungszahlen und politische Beschlüsse. Besonders die FolgenDiese Arbeit untersucht die Herausforderungen und Möglichkeiten kritische Infrastrukturen für die Öffentlichkeit zu visualisieren. Kritische Infrastrukturen sind die Grundlage für soziale und wirtschaftliche Aktivitäten im urbanen Raum. Sie bedürfen ständiger Wartung und werden zusätzlich beeinflusst durch Faktoren wie steigende Bevölkerungszahlen und politische Beschlüsse. Besonders die Folgen der Klimakrise haben sich in den letzten Jahrzehnten auf Planung und Entwicklung von Infrastrukturen ausgewirkt. Zum Beispiel auf die städtische Wasserversorgung. Eine kritische Infrastruktur, die in den nächsten Jahren besonders von den Extremwetterereignissen beeinträchtigt werden wird. Die Wasserinfrastruktur versorgt die Stadtbewohner*innen mit sauberem Trinkwasser, bleibt für Stadtbewohner*innen aber trotzdem weitgehend unsichtbar. Angesichts dieser Probleme wächst die Notwendigkeit, den Bürger* innen die Aufgaben und Herausforderungen der städtischen Wasserversorgung zu vermitteln. Nur so können politische Entscheidungen transparent getroffen und der Einsatz öffentlicher Gelder kommuniziert werden. Zudem wird die Öffentlichkeit für den bewussten Umgang mit Wassers sensibilisiert. Politische Entscheidungsträger haben Schwierigkeiten, aktuelle und künftige Probleme im Zusammenhang mit der städtischen Wasserinfrastruktur zu vermitteln, da ihnen die passenden Kommunikationsmittel fehlen. Visualisierungen haben sich als wirksames Instrument erwiesen komplexe Sachverhalte aufzuschlüsseln. Somit stellt sich die Frage, wie kann das Zusammenspiel von Wissensvermittlung und künstlerischen Ansätzen bei der Visualisierung kritischer Infrastrukturen helfen?zeige mehrzeige weniger

Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Suche bei Google Scholar
Metadaten
Verfasserangaben:Anna Eschenbacher
URN:urn:nbn:de:kobv:po75-opus4-3735
DOI:https://doi.org/10.60529/373
Gutachter*in:Lena Gieseke, Marian Dörk
Dokumentart:Masterarbeit
Sprache:Englisch
Jahr der Fertigstellung:2023
Datum der Veröffentlichung (online):08.12.2023
Veröffentlichende Institution:Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf
Titel verleihende Institution:Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf
Datum der Abschlussprüfung:04.09.2023
Datum der Freischaltung:08.12.2023
GND-Schlagwort:Kritische Infrastruktur; Visualisierung
Seitenzahl:IX, 74, XIV S.
Institute:Creative Technologies MA
Verstanden ✔
Diese Webseite verwendet technisch erforderliche Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie diesem zu. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.