Wege zur Integration von Ontologien am Beispiel einer Spezifizierung des Europeana Data Model

  • Im folgenden Artikel werden anhand von praxisorientierten Beispielen mögliche Wege bei der Integration externer Vokabulare im eigenen Ontologieaufbau aufgezeigt. Hierbei auftretende Unklarheiten sowie Vor- und Nachteile der einzelnen Modellierungsstrategien werden diskutiert.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
Verfasserangaben:Evelyn Dröge, Julia Iwanowa, Violeta Trkulja, Steffen Hennicke, Stefan Gradmann
URN:urn:nbn:de:kobv:525-4161
Titel des übergeordneten Werkes (Deutsch):Informationswissenschaft zwischen virtueller Infrastruktur und materiellen Lebenswelten : Proceedings des 13. Internationalen Symposiums für Informationswissenschaft (ISI 2013), Potsdam, 19. bis 22. März 2013 / hrsg. von Hans-Christoph Hobohm. - Glückstadt: Hülsbusch, 2013. - 502 S. ISBN 978-3-86488-035-3
Dokumentart:Konferenzveröffentlichung
Sprache:Deutsch
Datum der Veröffentlichung (online):15.03.2013
Jahr der Erstveröffentlichung:2013
Veröffentlichende Institution:Fachhochschule Potsdam
Datum der Freischaltung:18.03.2013
GND-Schlagwort:Datenstruktur; Metadaten; Projekt; Semantisches Netz; Umsetzung <Informatik>; Wortschatz
Fachbereiche und Zentrale Einrichtungen:Extern
DDC-Klassifikation:000 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 000 Informatik, Wissen, Systeme
Sammelwerke:Tagungen / Internationales Symposium für Informationswissenschaft (ISI) 2013 / ISI 2013, Einzelbeiträge
Lizenz (Deutsch):License LogoCC - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung