Informationswissenschaft zwischen virtueller Infrastruktur und materiellen Lebenswelten

  • Die Informationswissenschaft ist eine Wissenschaft, die gefragter ist denn je. Aktuelle Debatten um den ständig zunehmenden Informations- und Medienkonsum prägen die öffentliche Diskussion nicht nur in Deutschland. Dabei wird immer deutlicher, dass die reine Angebotsorientierung der Informationstechnologie an ihre Grenzen stößt. Immer mehr kommen die Nutzer und ihre Lebenswelten in das Blickfeld. Auf der einen Seite erleben wir zurzeit einen Boom an neuen Infrastrukturinitiativen – von virtuellen Forschungsumgebungen, Cyberinfrastructure, E-Science etc. bis hin zu Forschungsdatenrepositorien – sowie einen enormen Entwicklungsschub der Informations- und Kommunikationstechnologien generell (hin zu Mobilität und neuen Formen des Interface). Auf der anderen Seite ist in der Informationswissenschaft (wie in vielen anderen Wissenschaften auch) ein "practice turn" zu beobachten, der neue, komplexere Ansätze von Handlungstheorie (z. B. activity theory) und Technikwissenschaft (z. B. der actor network theory, ANT) integriert.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

  • Export nach Bibtex
  • Export nach RIS
  • Export nach XML

Weitere Dienste

Teilen auf Twitter Suche bei Google Scholar
Metadaten
URN:urn:nbn:de:kobv:525-3876
ISBN:978-3-86488-035-3
Untertitel (Deutsch):Proceedings des 13. Internationalen Symposiums für Informationswissenschaft (ISI 2013), Potsdam, 19. bis 22. März 2013
übersetzter Titel (Englisch):Information science between virtual infrastructure and material lifeworlds
Verlag:Hülsbusch
Verlagsort:Glückstadt
Herausgeber:Hans-Christoph Hobohm
Sonstige beteiligte Person(en):Judith Pfeffing
Dokumentart:Buch (Monographie)
Sprache:Mehrsprachig
Datum der Veröffentlichung (online):22.02.2013
Jahr der Erstveröffentlichung:2013
Veröffentlichende Institution:Fachhochschule Potsdam
Datum der Freischaltung:22.02.2013
GND-Schlagwort:Benutzerfreundlichkeit; Bibliometrie; Funktionalität; Information Retrieval; Informations- und Dokumentationswissenschaft; Informationsnachfrage; Informationsverhalten
Seitenzahl:502
Fachbereiche und Zentrale Einrichtungen:FB5 Informationswissenschaften
DDC-Klassifikation:000 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 020 Bibliotheks- und Informationswissenschaften
Sammelwerke:Tagungen / Internationales Symposium für Informationswissenschaft (ISI) 2013
Lizenz (Deutsch):License LogoCC - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung

$Rev: 13581 $