Das Potential von Open-Source-Software für Bibliotheken in ausgewählten Ländern

  • Die Forderung nach Offenheit und Verfügbarkeit aller (Meta-) Daten führt auch zur zunehmenden Benutzung von Open-Source-Software auf allen Ebenen. Open-Source gilt als innovativ, schnell, sicher und flexibel. Bibliotheken hinken allerdings in diesem Bereich dem Innovationstrend hinterher. In einem Vergleich der Bedingungen unter denen freie Software in den USA und Deutschland einsetzbar ist, wird das mögliche Potential für Bibliotheken beschrieben. Es geht darum zu zeigen, dass die Eigenarten freier Softwareentwicklung den Werten und Zielen moderner Bibliotheken entsprechen und diese ergänzen können.

Volltext Dateien herunterladen

Metadaten exportieren

  • Export nach Bibtex
  • Export nach RIS
  • Export nach XML
Metadaten
Verfasserangaben:Volker-Simon Best
URN:urn:nbn:de:kobv:525-11381
Gutachter:Heike Neuroth
Betreuer:Stephan Büttner
Dokumentart:Bachelorarbeit
Sprache:Deutsch
Datum der Veröffentlichung (online):19.05.2016
Jahr der Erstveröffentlichung:2015
Veröffentlichende Institution:Fachhochschule Potsdam
Titel verleihende Institution:Fachhochschule Potsdam
Datum der Abschlussprüfung:02.01.2015
Datum der Freischaltung:23.05.2016
Freies Schlagwort / Tag:BA Bibliotheksmanagement
GND-Schlagwort:Bibliothek; Lokales Bibliothekssystem ; Metadaten; Open Source; Software; Verfügbarkeit; Vergleich
Seitenzahl:70
Fachbereiche und Zentrale Einrichtungen:FB5 Informationswissenschaften
DDC-Klassifikation:000 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 000 Informatik, Wissen, Systeme
000 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 020 Bibliotheks- und Informationswissenschaften
Lizenz (Deutsch):License LogoCC - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung

$Rev: 13581 $