Complexity ‚Before‘ Quality. Der Vorspann als Verweisspiel und strukturierendes Sinnbild von Serien

Please always quote using this URN: urn:nbn:de:bvb:29-opus4-99058
  • Der vorliegende Text diskutiert die Rolle des Vorspanns im Kontext sogenannter Quality-TV-Serien. Entworfen wird eine theoretische Analyseperspektive, die den Vorspann als strukturierendes Sinnbild von Serien fassbar macht.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Elke MöllerORCiD, Christoph Ernst
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus4-99058
Document Type:Preprint
Language:German
Year of Completion:2018
Embargo Date:2018/08/13
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Release Date:2018/08/14
Tag:Quality-TV; Serienforschung
SWD-Keyword:Fernsehserie; Vorspann
Pagenumber:33
Institutes:Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie
Dewey Decimal Classification:7 Künste und Unterhaltung / 79 Sport, Spiele, Unterhaltung / 791 Öffentliche Darbietungen, Film, Rundfunk
open_access (DINI-Set):open_access
Licence (German):Keine Creative Commons Lizenz - es gilt der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht