Sportbezogene Gesundheitskompetenz: Kompetenzmodellierung und Testentwicklung für den Sportunterricht

Sport-related health competence: a competence model and test instrument for physical education

Please always quote using this URN: urn:nbn:de:bvb:29-opus4-90521
  • Im Zuge der Diskussion um Bildungsstandards und Outputorientierung sollen die im Sportunterricht vermittelten Kompetenzen theoretisch begründet und empirisch überprüft werden. Die vorliegende Dissertation hat zum Ziel, gesundheitsbezogene Kompetenzen für den Sportunterricht in einem Kompetenzmodell zu fundieren und mit Hilfe eines Testinstruments empirisch zu erfassen. Die theoretische Ableitung basiert auf drei Konstrukten: sport- und bewegungskulturelle Kompetenz, gesundheitsbezogene Handlungsfähigkeit und allgemeine Gesundheitskompetenz. Diese drei Zugänge münden in dem theoretischen Modellentwurf zur sportbezogenen Gesundheitskompetenz (SGK). Das Modell besteht aus den dreiIm Zuge der Diskussion um Bildungsstandards und Outputorientierung sollen die im Sportunterricht vermittelten Kompetenzen theoretisch begründet und empirisch überprüft werden. Die vorliegende Dissertation hat zum Ziel, gesundheitsbezogene Kompetenzen für den Sportunterricht in einem Kompetenzmodell zu fundieren und mit Hilfe eines Testinstruments empirisch zu erfassen. Die theoretische Ableitung basiert auf drei Konstrukten: sport- und bewegungskulturelle Kompetenz, gesundheitsbezogene Handlungsfähigkeit und allgemeine Gesundheitskompetenz. Diese drei Zugänge münden in dem theoretischen Modellentwurf zur sportbezogenen Gesundheitskompetenz (SGK). Das Modell besteht aus den drei Dimensionen Kompetenzbereiche, gesundheitsbezogene Themenfelder und Anforderungsniveaus. Darauf aufbauend wurden in einem mehrstufigen Verfahren offene und geschlossene Testaufgaben entwickelt, Pretests mit Schülern durchgeführt sowie Experten (Sportlehrkräfte, Sportstudierende und Sportwissenschaftler) befragt. Nach Abschluss der Hauptuntersuchungen konnte ein raschskaliertes Testinstrument für die Klassenstufen 7 bis 10 erstellt werden. Kompetenzmodell und Testinstrument bieten erweiterte Möglichkeiten zur gezielten Gestaltung und Erfassung von Lernprozessen im Sportunterricht.show moreshow less

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Clemens Töpfer
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus4-90521
Referee:Ralf Sygusch
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2017
Embargo Date:2017/12/05
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Granting Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie
Date of final exam:2017/02/23
Release Date:2017/12/18
Tag:Erziehender Sportunterricht; Gesundheitskompetenz; Item-Response-Theorie; Kompetenzmessung; Pädagogische Perspektiven
health literacy
SWD-Keyword:Sportunterricht; Sportpädagogik; Kompetenz; Gesundheit
Institutes:Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie / Department Psychologie und Sportwissenschaft
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 37 Bildung und Erziehung / 373 Sekundarbildung
open_access (DINI-Set):open_access
Licence (German):Creative Commons - CC BY - Namensnennung 3.0