E-Books auf mobilen Endgeräten. Eine Studie zum deutschen E-Reader-Markt und den darin vorkommenden Nutzerbedürfnissen am Beispiel einer Zielgruppenbefragung

  • Der Forschungsstand zum E-Book allgemein ist bislang zwar eher als gering einzustufen, findet jedoch tendenziell, aufgrund der Aktualität des Themas, sowohl in der Öffentlichkeit als auch in der Wissenschaft immer mehr Beachtung. Die Magisterarbeit E-Books auf mobilen Endgeräten – Eine Studie zum deutschen E-Reader-Markt und den darin vorkommenden Nutzerbedürfnissen am Beispiel einer Zielgruppenbefragung beschäftigt sich mit dem deutschen E-Readermarkt und inwieweit die Geräte von den potenziellen Konsumenten angenommen werden. Dabei beschränkt sich die Arbeit auf die mobilen Endgeräte wie die reinen Lesegeräte (z. B. Amazon Kindle), Smartphones und Media Tablets. Tragbare Computer wie LaptoDer Forschungsstand zum E-Book allgemein ist bislang zwar eher als gering einzustufen, findet jedoch tendenziell, aufgrund der Aktualität des Themas, sowohl in der Öffentlichkeit als auch in der Wissenschaft immer mehr Beachtung. Die Magisterarbeit E-Books auf mobilen Endgeräten – Eine Studie zum deutschen E-Reader-Markt und den darin vorkommenden Nutzerbedürfnissen am Beispiel einer Zielgruppenbefragung beschäftigt sich mit dem deutschen E-Readermarkt und inwieweit die Geräte von den potenziellen Konsumenten angenommen werden. Dabei beschränkt sich die Arbeit auf die mobilen Endgeräte wie die reinen Lesegeräte (z. B. Amazon Kindle), Smartphones und Media Tablets. Tragbare Computer wie Laptops und Netbooks wurden aus der Untersuchung herausgenommen. Die Arbeit ist in drei Teile untergliedert. Im ersten Teil wird der E-Reader- und E-Book-Markt in Deutschland vorgestellt und potenzielle Nutzergruppen von E-Books und E-Readern aufgezeigt. Anschließend werden die Märkte zweier technikaffiner Länder – Japan und USA – beschrieben. Im letzten Teil werden die Ergebnisse einer Umfrage ausgewertet. Dabei wurden Studenten zu ihrem Leseverhalten und ihrem Vorwissen zu E-Books und E-Readern befragt. Zudem wurden sie gebeten, vier Geräte zu testen und anschließend spezielle Aspekte, wie beispielsweise die Bedienbarkeit, zu bewerten. Aufgrund der geringen Stichprobenmenge und der Spezifizierung auf eine Zielgruppe erhebt diese Umfrage keinen Anspruch darauf, repräsentativ zu sein. Allerdings können Tendenzen erkannt werden. So zeigte sich in der Umfrage deutlich, dass die reine Funktion zur Textdarstellung zu wenig ist, um jemanden für 200 bis 300 Euro teure Fabrikate zu begeistern. Multifunktionale Geräte hingegen schneiden aufgrund der spiegelnden Oberfläche gerade bei Sonnenlicht bezüglich der Lesbarkeit schlechter ab als reine E-Reader.show moreshow less
  • The state of research concerning the e-book in general has to be graded as rather small up to now, however, it tends to get more attention from both the public and form scientists because of the topicality of the medium. The master's thesis E-Books auf mobilen Endgeräten – Eine Studie zum deutschen E-Reader-Markt und den darin vorkommenden Nutzerbedürfnissen am Beispiel einer Zielgruppenbefragung (E-books on mobile terminals – a study about the German e-reader market and the user needs occurring in it, using the example of a target group survey) deals with the German e-reader market and to which extent the devices are accepted by the potential consumers. Here, the thesis limits itself on mobThe state of research concerning the e-book in general has to be graded as rather small up to now, however, it tends to get more attention from both the public and form scientists because of the topicality of the medium. The master's thesis E-Books auf mobilen Endgeräten – Eine Studie zum deutschen E-Reader-Markt und den darin vorkommenden Nutzerbedürfnissen am Beispiel einer Zielgruppenbefragung (E-books on mobile terminals – a study about the German e-reader market and the user needs occurring in it, using the example of a target group survey) deals with the German e-reader market and to which extent the devices are accepted by the potential consumers. Here, the thesis limits itself on mobile devices like pure readers (e.g. the Amazon Kindle), smartphones and media tablets. Portable computers like laptops and netbooks have been excluded from the examination. The work is separated into three parts. In the first part the e-reader and e-book market in Germany will be presented and potential user groups will be shown. Then the markets of two technically sophisticated – Japan and the USA – will be described. In the last part the results of a survey will be evaluated. For this students were surveyed about their reading behaviour and their prior knowledge of e-books and e-readers. Additionally, they have been asked to test four devices and to rate certain aspects like their operability afterwards. Due to the small amount of samples and the specification of one target group this survey does not claim to be representative. However, certain tendencies can be recognized. As such, the survey clearly showed that the mere function of displaying text is not enough to make somebody interested in a product costing €200 to €300. Multifunctional devices on the other hand perform worse than pure e-readers in sunlight concerning the readability because of their reflective surface.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Susanne Kraus
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus4-58693
ISBN:978-3-940338-22-8
Series (Volume number):Alles Buch : Studien der Erlanger Buchwissenschaft (41)
Document Type:Book
Language:German
Year of Completion:2010
Embargo Date:2015/02/05
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Creating Corporation:Buchwissenschaft
Release Date:2015/02/27
SWD-Keyword:Buchmarkt; E-Book; Elektronisches Publizieren; Mediennutzung
Pagenumber:102
Institutes:Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie / Department Medienwissenschaften und Kunstgeschichte
Dewey Decimal Classification:Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / Informatik, Wissen, Systeme / Das Buch
open_access (DINI-Set):open_access
Licence (German):Keine Creative Commons Lizenz - es gilt der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht

$Rev: 13581 $