Zum Strukturwandel im Buchhandel der Gegenwart. Eine Markt- und Strategieanalyse der deutschen Filialunternehmen

  • Die Arbeit untersucht die Entwicklungen im verbreitenden Buchhandel unter besonderer Berücksichtigung von Filialunternehmen. Der Sortimentsbuchhandel befindet sich in einem umfassenden Konzentrationsprozess, der neben den klassischen Sortimentsbuchhandlungen und den Filialsystemen auch die weiteren Handelsstufen des Buchmarkts betrifft. Die Branche hat die Reifephase erreicht. Ihre Struktur -ehemals von mittelständischen Einzelbetrieben geprägt- wandelt sich. Der Übergang vom Stadium der Zersplitterung zur Konzentration und wirtschaftlichem Wachstum spiegelt sich in der Umsatzstruktur wider. Die großen Unternehmen setzen mehr um, während kleinere Buchhandlungen unterdurchschnittliche UmsätzeDie Arbeit untersucht die Entwicklungen im verbreitenden Buchhandel unter besonderer Berücksichtigung von Filialunternehmen. Der Sortimentsbuchhandel befindet sich in einem umfassenden Konzentrationsprozess, der neben den klassischen Sortimentsbuchhandlungen und den Filialsystemen auch die weiteren Handelsstufen des Buchmarkts betrifft. Die Branche hat die Reifephase erreicht. Ihre Struktur -ehemals von mittelständischen Einzelbetrieben geprägt- wandelt sich. Der Übergang vom Stadium der Zersplitterung zur Konzentration und wirtschaftlichem Wachstum spiegelt sich in der Umsatzstruktur wider. Die großen Unternehmen setzen mehr um, während kleinere Buchhandlungen unterdurchschnittliche Umsätze verzeichnen. Der Wettbewerb äußert sich in Zeiten stagnierender Umsätze besonders im Kampf um Marktanteile. Die meisten Firmen konzentrieren sich auf eine Differenzierung von Angebot und Dienstleistungen. Jedoch wird trotz gesetzlich geregelter Ladenpreisbindung die Preisstrategie zunehmend beliebter. Defizite sind bei inhabergeführten Filialunternehmen in der bewussten strategischen Ausrichtung und deren Umsetzung zu erkennen. Besonders die Feinsteuerung, d.h. die Positionierung und Profilierung, muss in zukunftsfähigen Buchhandelsketten unter dem Postulat der Rentabilität gefördert werden. Zukünftig besteht die Herausforderung v. a. darin, die Phase der Stagnation zu überwinden.show moreshow less
  • The work examines the developments within the distributing book trade in special consideration of chain store companies. The retail book trade is in an extensive concentration process that also affects other levels of trade of the book market apart from retail bookstores and the chain store systems. Altogether the industry has reached the maturity stage. Its structure, which has formerly been shaped by middle-class individual holdings, is changing. The transition from the state of fragmentation to concentration and economic growth is reflected in the turnover structure. The big companies gross more, while smaller bookstores report less than average turnovers. The competition particularly expThe work examines the developments within the distributing book trade in special consideration of chain store companies. The retail book trade is in an extensive concentration process that also affects other levels of trade of the book market apart from retail bookstores and the chain store systems. Altogether the industry has reached the maturity stage. Its structure, which has formerly been shaped by middle-class individual holdings, is changing. The transition from the state of fragmentation to concentration and economic growth is reflected in the turnover structure. The big companies gross more, while smaller bookstores report less than average turnovers. The competition particularly expresses itself in times of stagnating turnovers through the fight for market shares. Most companies concentrate on a differentiation through offers and services. However, the pricing strategy is becoming increasingly popular despite the price maintenance regulated by law. Deficits can be recognized in the conscious strategic focus and its implementation at owner-managed chain store companies. Especially the fine tuning, i.e. the positioning and profiling, has to be encouraged under the postulate of profitability in book chain stores fit for the future. In the future, the challenge mainly lies in overcoming the stagnation phase.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Kerstin Emrich
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus4-58481
ISBN:978-3-940338-01-3
Series (Volume number):Alles Buch : Studien der Erlanger Buchwissenschaft (20)
Document Type:Book
Language:German
Year of Completion:2007
Embargo Date:2015/02/05
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Creating Corporation:Buchwissenschaft
Release Date:2015/02/24
SWD-Keyword:Buchmarkt; Filialsystem; Konzentrationsprozess; Vertreibender Buchhandel
Pagenumber:138
Institutes:Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie / Department Medienwissenschaften und Kunstgeschichte
Dewey Decimal Classification:Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / Publizistische Medien, Journalismus, Verlagswesen / Publizistische Medien, Journalismus, Verlagswesen
open_access (DINI-Set):open_access
Licence (German):Keine Creative Commons Lizenz - es gilt der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht

$Rev: 13581 $