Festschrift über den Tag der Erd-Fernerkundung

Please always quote using this URN: urn:nbn:de:bvb:29-opus-23
  • Am 11. April 2003 veranstaltete die Technische Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg unter Mitwirkung von Instituten der Geographie der Universitäten in Erlangen und Jena sowie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in O berpfaffenhofen einen Tag der Erd-Fernerkundung. Anlass hierzu war die feierliche Verleihung der Ehrendoktorwürde an zwei Pioniere der Fernerkundung, die Herren Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Martin Boerner, USA, und Dr. Wolfgang Johannes M. Keydel, Deutschland, durch die Friedrich-Alexander-Universität (FAU) E rlangen-Nürnberg auf Beschluss der Technischen Fakultät vom 30.10.2002. Erd-Fernerkundung ist eine höchst interdisziplinäre und imAm 11. April 2003 veranstaltete die Technische Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg unter Mitwirkung von Instituten der Geographie der Universitäten in Erlangen und Jena sowie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in O berpfaffenhofen einen Tag der Erd-Fernerkundung. Anlass hierzu war die feierliche Verleihung der Ehrendoktorwürde an zwei Pioniere der Fernerkundung, die Herren Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Martin Boerner, USA, und Dr. Wolfgang Johannes M. Keydel, Deutschland, durch die Friedrich-Alexander-Universität (FAU) E rlangen-Nürnberg auf Beschluss der Technischen Fakultät vom 30.10.2002. Erd-Fernerkundung ist eine höchst interdisziplinäre und im wahrsten Sinn des Wortes globale Wissenschaft. Sie befasst sich mit der elektromagnetischen Fernmessung des Planeten Erde, wie z. B. der Verteilung der Temperatur auf der Wasser- und Land-Oberfläche, d em Salzgehalt der Ozeane, der Höhe von Vulkanen und Eisbergen sowie von Schadstoffverteilungen in der Atmosphäre zur Kontrolle von Umwelt- und Klimaveränderungen und möglichen Vorhersagen von Erdbeben. Die Messungen werden von Flugzeugen oder Satelliten oder b ei bemannten Raumfahrtmissionen durchgeführt, und zwar bei optischen Frequenzen unter Nutzung der Reflexion des Sonnenlichts an de r Erdoberfläche bzw. an Wolkenformationen sowie bei Mikrowellen unter Nutzung der Rückstreuung von Radarwellen, mit denen die Erde beleuchtet wurde, oder unter Nutzung der eigenen Ausstrahlung der Erde bei diesen Frequenzen.show moreshow less
  • On April 11, 2003, the Technical Faculty of the Friedrich-Alexander-University Erlangen-Nürnberg, supported by the Departments of Geography of the Unversities of Erlangen and Jena as well as by the German Aerospace Center (DLR), Oberpfaffenhofen, performed a Remote Sensing Day. This was prompted by awarding two pioneers in this research area, Prof. Dr.Dr. h.c. Wolfgang-Martin Boerner, USA, and Dr. Wolfgang Johannes M. Keydel, Germany, with the honorary doctorate by the Friedrich-Alexander-University (FAU) Erlangen-Nürnberg on the dec ision of the Technical Faculty of October 30, 2002. Remote sensing is a highly interdisciplinary and in the original meaning of the word global science. ItOn April 11, 2003, the Technical Faculty of the Friedrich-Alexander-University Erlangen-Nürnberg, supported by the Departments of Geography of the Unversities of Erlangen and Jena as well as by the German Aerospace Center (DLR), Oberpfaffenhofen, performed a Remote Sensing Day. This was prompted by awarding two pioneers in this research area, Prof. Dr.Dr. h.c. Wolfgang-Martin Boerner, USA, and Dr. Wolfgang Johannes M. Keydel, Germany, with the honorary doctorate by the Friedrich-Alexander-University (FAU) Erlangen-Nürnberg on the dec ision of the Technical Faculty of October 30, 2002. Remote sensing is a highly interdisciplinary and in the original meaning of the word global science. It deals with the remote sens ing by electromagnetic waves of the planet earth, for example the temperature-distribution of the water- and the earths surface, the salt-content of the oceans, the height of volcanos or icebergs, as well as the pollutant-distribution in the atmosphere in ord er to control environmental or climate changes or possible predictions of earthquakes. The measurements are performed using aircra fts and satellites or by crewed spaceflight missions, namely at optical frequencies by using the reflection of the sunlight on the earths surface or in a similar way the reflection at clouds as well as evaluation of reflected microwave signals of active radar systems or by investigating the spectral broadband emission of the earth itself by radiometer setups.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Hans H. Brand
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus-23
Series (Volume number):Akademische Reden und Kolloquien / Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (23)
Document Type:Other
Language:German
Year of Completion:2004
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Release Date:2008/02/28
Tag:Interferometrie; Polarimetrie; Radar; SAR; Synthetische Apertur
Interferometry; Polarimetry; Radar; SAR; Synthetic Aperture
SWD-Keyword:Radarfernerkundung; Satellitenfernerkundung; Erde / Fernerkundung; Fernerkundung; Fernerkundungsgerät
Institutes:Technische Fakultät / Technische Fakultät -ohne weitere Spezifikation-
Dewey Decimal Classification:5 Naturwissenschaften und Mathematik / 55 Geowissenschaften, Geologie / 550 Geowissenschaften
open_access (DINI-Set):open_access