Steigerung der Leistungsfähigkeit der Statistischen Versuchsmethodik durch die Gestaltung anwendungsspezifischer Informationssysteme nach einem Referenzmodell

Performance improvement of Design of Experiments by means of custom-designed information systems according to a reference model

Please always quote using this URN: urn:nbn:de:bvb:29-opus-7798
  • Die Statistische Versuchsmethodik stellt eine Vorgehensweise zur Planung, Durchführung und Auswertung von Versuchen mit dem Ziel der wirtschaftlichen Informationsgewinnung über Produkte, Prozesse sowie Maschinen zur Optimierung der Qualität bereit. Am Markt erhältliche Software für die Statistische Versuchsmethodik bietet dem Anwender keine durchgängige Unterstützung bei der Ausführung dieser Tätigkeiten. Im Rahmen der Arbeit wurden die wissenschaftlichen Grundlagen zur Gestaltung von Informationssystemen für das Anwendungsgebiet Statistische Versuchsmethodik als Beitrag zur Steigerung der Leistungsfähigkeit dieser Qualitätsmanagementmethode erarbeitet. Dazu wurde ein ReferenzmodellDie Statistische Versuchsmethodik stellt eine Vorgehensweise zur Planung, Durchführung und Auswertung von Versuchen mit dem Ziel der wirtschaftlichen Informationsgewinnung über Produkte, Prozesse sowie Maschinen zur Optimierung der Qualität bereit. Am Markt erhältliche Software für die Statistische Versuchsmethodik bietet dem Anwender keine durchgängige Unterstützung bei der Ausführung dieser Tätigkeiten. Im Rahmen der Arbeit wurden die wissenschaftlichen Grundlagen zur Gestaltung von Informationssystemen für das Anwendungsgebiet Statistische Versuchsmethodik als Beitrag zur Steigerung der Leistungsfähigkeit dieser Qualitätsmanagementmethode erarbeitet. Dazu wurde ein Referenzmodell entworfen, das als eine Art „Leitfaden“ zur Gestaltung eines Informationssystems für die Statistische Versuchsmethodik genutzt werden kann. Das Referenzmodell besteht aus einer Systemarchitektur und einem Vorgehensmodell und stellt eine Strukturierungshilfe für die Inhalte der Komponenten eines Informationssystems sowie eine Handlungsanleitung zur Planung dieser rechnergestützten Systeme unter Berücksichtigung branchen-, produkt- und prozessspezifischer Anforderungen bereit. Die Anwendbarkeit des Referenzmodells wurde mit der exemplarischen Gestaltung und prototypischen Implementierung eines Informationssystems für die Statistische Versuchsmethodik in der Elektronikfertigung erprobt und nachgewiesen.show moreshow less
  • Design of Experiments (DoE) offers a systematic approach for planning, conducting and evaluating experiments in order to obtain information about a process, machine or a product usually to achieve a continuous optimization of quality characteristics. Software for Design of Experiments which is available on the market does not assist the user in all phases of DoE. In the context of this thesis the basic principles for the design of information systems for the specific domain Design of Experiments have been developed in order to improve the performance of this quality management method. A reference model has been established with which an information system for the specific domain DoE can beDesign of Experiments (DoE) offers a systematic approach for planning, conducting and evaluating experiments in order to obtain information about a process, machine or a product usually to achieve a continuous optimization of quality characteristics. Software for Design of Experiments which is available on the market does not assist the user in all phases of DoE. In the context of this thesis the basic principles for the design of information systems for the specific domain Design of Experiments have been developed in order to improve the performance of this quality management method. A reference model has been established with which an information system for the specific domain DoE can be planned and which can be used as a manual for structuring requirements, the design and the implementation process. The reference model provides a system architecture describing the components of an information system for DoE and a process model representing the procedure that has to be taken into consideration when developing such information systems with regard to branch-, product- and process-specific requirements. The applicability and the functionality of the reference model have been tested and validated in designing an information system for DoE in electronics manufacturing. Therefore a technical concept has been set up according to the requirements in this domain and the information system has been prototypical realized within the process chain of electronics manufacturing.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Peter-Frederik Brenner
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus-7798
Advisor:Albert Weckenmann
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2007
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Granting Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Technische Fakultät
Date of final exam:2007/12/21
Release Date:2008/02/18
Tag:Statistische Versuchsmethodik
Design of Experiments; Information System; Quality Improvement; Quality Management; Reference Model
SWD-Keyword:Qualitätsmanagement; Qualitätssteigerung; Versuchsplanung; Prozeßoptimierung; Prozessmodell; Informationssystem; Computerunterstütztes Verfahren
Institutes:Technische Fakultät / Technische Fakultät -ohne weitere Spezifikation-
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 62 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
open_access (DINI-Set):open_access