Methodik zur Konzeption und Applikation anwendungsspezifischer Reifegradmodelle unter Berücksichtigung der Informationsunsicherheit

Methodology for the design and application of customized maturity models with consideration of the information uncertainty

Please always quote using this URN: urn:nbn:de:bvb:29-opus4-41211
  • Reifegradmodelle stellen ein stufenbasiertes Entwicklungsmodell eines spezifischen und quantitativ schwierig zu erfassenden Betrachtungsobjekts (z. B. Prozess, Produkt oder System) dar, um auf Basis qualitativ ausgelegter Indikatoren dessen Reifegradstufe zu ermitteln. Der Reifegrad repräsentiert dabei den Entwicklungsstand zu einem bestimmten Bewertungszeitpunkt. Derzeit verfügbare Reifegradmodelle sind entweder zu generell verfasst oder in ihrem Anwendungsbereich auf bestimmte Betrachtungsobjekte limitiert. Ebenso werden Informationsunsicherheiten wie die linguistische Unschärfe, die der Reifegradbewertung prinzipiell innewohnen, sowohl in bestehenden Reifegradmodellen als auch in denReifegradmodelle stellen ein stufenbasiertes Entwicklungsmodell eines spezifischen und quantitativ schwierig zu erfassenden Betrachtungsobjekts (z. B. Prozess, Produkt oder System) dar, um auf Basis qualitativ ausgelegter Indikatoren dessen Reifegradstufe zu ermitteln. Der Reifegrad repräsentiert dabei den Entwicklungsstand zu einem bestimmten Bewertungszeitpunkt. Derzeit verfügbare Reifegradmodelle sind entweder zu generell verfasst oder in ihrem Anwendungsbereich auf bestimmte Betrachtungsobjekte limitiert. Ebenso werden Informationsunsicherheiten wie die linguistische Unschärfe, die der Reifegradbewertung prinzipiell innewohnen, sowohl in bestehenden Reifegradmodellen als auch in den Vorgehensweisen zur Auslegung neuer Reifegradmodelle außen vor gelassen oder unzureichend berücksichtigt. Aufgrund dieser Defizite wurde eine Methodik zur Auslegung neuer Reifegradmodelle mit einem höheren Bezug zum Betrachtungsobjekt sowie valideren Reifegradaussagen durch die Berücksichtigung der Informationsunsicherheit konzipiert. Die Validierung der Methodik stellt durch Konstruktion und Applikation ein Reifegradmodell zur Bewertung und Verbesserung des Entwicklungsstands neuer Fertigungsprozesse der Umformtechnik bereit. Für eine effektive und effiziente Unterstützung des Anwenders in der Umsetzung der entworfenen Vorgehensweise wurde im Sinne eines Informations- und Assistenzsystems eine entsprechende datenbankbasierte Softwareapplikation realisiert.show moreshow less
  • Maturity models are stage models of a specific and quantitatively difficult to examine object (e.g. process, product or system) to evaluate its maturity level on the basis of qualitative indicators. The maturity represents the development status at a particular valuation point. Currently available maturity models are either too general or limited in their area of application. In the same way information uncertainties like linguistic fuzziness are either disregarded or considered insufficiently, although these uncertainties are in principle inherent in the maturity assessment. Due to these shortcomings, a methodology for the design of new maturity models has been created. This approachMaturity models are stage models of a specific and quantitatively difficult to examine object (e.g. process, product or system) to evaluate its maturity level on the basis of qualitative indicators. The maturity represents the development status at a particular valuation point. Currently available maturity models are either too general or limited in their area of application. In the same way information uncertainties like linguistic fuzziness are either disregarded or considered insufficiently, although these uncertainties are in principle inherent in the maturity assessment. Due to these shortcomings, a methodology for the design of new maturity models has been created. This approach enables a higher reference to the object of examination and thus more valid information about the maturity by taking into account the information uncertainty. The validation of the methodology provides a maturity model for assessing and improving the development status of new metal forming processes. For an effective and efficient support of users in the implementation of the created approach an appropriate database-supported software application has been realized as an information and assistance system.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Gökhan Akkasoglu
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus4-41211
Referee:Albert Weckenmann
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2014
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Granting Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Technische Fakultät
Date of final exam:2013/12/17
Release Date:2014/01/27
SWD-Keyword:Qualitätsmanagement; Reifegradmodell; Unsicherheit
Pagenumber:140
Institutes:Technische Fakultät / Department Maschinenbau
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 60 Technik / 600 Technik, Technologie
open_access (DINI-Set):open_access
Licence (German):Keine Creative Commons Lizenz - es gilt der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht