Über die Dimensionsstabilität von Wurzelkanalfüllmaterialien auf Guttaperchabasis

Dimensional stability of gutta-percha based root canal filling materials

Please always quote using this URN: urn:nbn:de:bvb:29-opus-27199
  • Hintergrund und Ziele Im Rahmen von Qualitätssicherung und Fortschritt in der Endodontie sind werkstoffkundliche Untersuchungen der verwendeten Materialien von enormer Bedeutung. Im Gegensatz beispielsweise zu Sealern und Faserstiften gibt es kaum aktuelle Literatur zu physikalischen und chemischen Eigenschaften von Wurzelkanalfüllstiften auf Guttapercha-Basis, welche als Goldstandard in der Endodontie gelten. Die vorliegende Studie sollte die Frage klären, ob handelsübliche Guttaperchaspitzen für temporäre und definitive Wurzelkanalfüllungen in Kontakt mit Wasser oder Kalziumhydroxidsuspension quellen. Material und Methode Guttaperchabasierte Wurzelkanalfüllstifte zur definitiven (Roeko TopHintergrund und Ziele Im Rahmen von Qualitätssicherung und Fortschritt in der Endodontie sind werkstoffkundliche Untersuchungen der verwendeten Materialien von enormer Bedeutung. Im Gegensatz beispielsweise zu Sealern und Faserstiften gibt es kaum aktuelle Literatur zu physikalischen und chemischen Eigenschaften von Wurzelkanalfüllstiften auf Guttapercha-Basis, welche als Goldstandard in der Endodontie gelten. Die vorliegende Studie sollte die Frage klären, ob handelsübliche Guttaperchaspitzen für temporäre und definitive Wurzelkanalfüllungen in Kontakt mit Wasser oder Kalziumhydroxidsuspension quellen. Material und Methode Guttaperchabasierte Wurzelkanalfüllstifte zur definitiven (Roeko Top Color, VDW Antaeos Endoline, Dentsply-Maillefer Thermafil) und temporären Versorgung von Wurzelkanälen (Roeko Calcium Hydroxide Plus) wurden vor und nach Lagerung in physiologischer Kochsalzlösung, Kalziumhydroxidsuspension bzw. Trockenlagerung mittels Auflichtmikroskopie optisch vermessen und mit einer Halbmikrowaage gewogen. Die Lagerungen erfolgten in Gruppen zu je 10 Proben über sieben Tage, 30 Tage und 90 Tage. Ergebnisse Alle untersuchten Materialien wiesen in mehr oder weniger großem Umfang eine signifikante Quellung in beiden wässrigen Medien auf(p<0,05; Kruskal-Mann-Whitney-Test). Die Lagerung in Kalziumhydroxidsuspension bewirkte bei allen getesteten Stiften die größte Zunahme der Messwerte. Die mit Abstand größte Quellung wiesen die Roeko Calcium Hydroxide Plus Guttaperchaspitzen auf. Zwischen den beiden Guttaperchaspitzen für Kaltfülltechnik (Roeko Top Color und VDW Antaeos Endoline) konnte ein signifikanter Unterschied festgestellt werden (p<0,05; ANOVA-Test). Bei den Thermafil-Obturatoren konnten die höchsten Werte nach 30 Tagen Lagerung in Wasser und Kalziumhydroxid festgestellt werden, nach 90 Tagen waren die Messwerte geringer. Schlussfolgerung Obwohl diesbezüglich kaum vergleichbare Literatur existiert, muss die bislang kaum bestrittene Wasserunempfindlichkeit dentaler Guttaperchaspitzen in Frage gestellt werden. Im Hinblick auf die klinische Situation müssen die vorliegenden Ergebnisse bezüglich der Volumenstabilität im Wurzelkanal weiter untersucht werden.show moreshow less
  • Objective Material science in endodontics is crucial for qualitiy assurance and advancement. In literature there are only very few actual studies on physical and chemical properties of gutta-percha-based points, although they serve as a gold standard for root canal filling. The aim of this study was to determine whether commercially available gutta-percha points for definitive and temporary root canal fillings swell in contact with water or calcium hydroxide suspension. Materials and Methods Gutta-percha-based points for definitive (Roeko Top Color, VDW Antaeos Endoline, Dentsply-Maillefer Thermafil) and temporary root canal fillings (Roeko Calcium Hydroxide Plus) were optically measured byObjective Material science in endodontics is crucial for qualitiy assurance and advancement. In literature there are only very few actual studies on physical and chemical properties of gutta-percha-based points, although they serve as a gold standard for root canal filling. The aim of this study was to determine whether commercially available gutta-percha points for definitive and temporary root canal fillings swell in contact with water or calcium hydroxide suspension. Materials and Methods Gutta-percha-based points for definitive (Roeko Top Color, VDW Antaeos Endoline, Dentsply-Maillefer Thermafil) and temporary root canal fillings (Roeko Calcium Hydroxide Plus) were optically measured by incident light microscopy and wheighed on a semi-micro balance before and after storage in physiological saline solution or calcium hydroxide suspension compared to dry storage. Groups of ten probes each were stored for seven, 30 and 90 days in each medium. Results All tested materials swelled in both aqueous media in a significant way (p<0,05; Kruskal-Mann-Whitney-test), though to differing extents. Storage in calcium hydroxide suspension caused the largest increase in test results for all tested materials. Roeko Calcium Hydroxide Plus points showed the largest amount of swelling. Results for the two tested guttapercha points for definitive cold filling technique (Roeko Top Color and VDW Antaeos Endoline) differed significantly (p<0,05; ANOVA-test). Thermafil Obturators showed a larger increment of measurements after 30 days than after 90 days storage in saline solution or calcium hydroxide suspension. Conclusion Though there is little or no comparable literature concerning this topic, insensitiveness of dental gutta-percha points against water is doubtful. Regarding clinical relevance, the results of this study need further investigations towards volume stability of root canal fillings in situ.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Florian Meyer
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus-27199
Advisor:Anselm Petschelt
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Completion:2011
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Granting Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Medizinische Fakultät
Date of final exam:2011/07/20
Release Date:2011/07/28
Tag:dimensional stability; gutta-percha; root canal filling
SWD-Keyword:Guttapercha; Wurzelkanalbehandlung; Dimensionsstabilität; Quellung
Institutes:Medizinische Fakultät / Medizinische Fakultät -ohne weitere Spezifikation-
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 61 Medizin und Gesundheit / 610 Medizin und Gesundheit
open_access (DINI-Set):open_access