Regelbasierte syntaktische Veränderung von ausführbaren UML2-Aktivitätsdiagrammen auf Sensorknoten am Beispiel von SunSPOTs

Rule-based syntactical modification of executable UML2 activity diagrams on sensor nodes using the example of SunSPOTs

Please always quote using this URN: urn:nbn:de:bvb:29-opus-21456
  • Programmierung von Sensorknoten ist ein aktuelles Forschungsthema, mit dem sich, im Zuge des ACOOWEE-Projekts, auch der Lehrstuhl beschäftigt. Dort wird ein Framework entwickelt, welches die Steuerung von Sun SPOTs (Sensorknoten der Firma Sun Microsystems) per UML2-Aktivitätsdiagrammen erlaubt. Bisher wurden diese Diagramme mit Hilfe des UML2-Tools Papyrus entworfen, anschließend durch XML-Transformation (XSLT) in ein RDF-basiertes, eigenes Format des Frameworks konvertiert und schließlich eingelesen und ausgeführt. Bei diesem Ablauf bestand zu keiner Zeit die Möglichkeit Änderungen an einem Diagramm zur Laufzeit innerhalb des Frameworks durchzuführen. Mit dieser Arbeit wurde ebenProgrammierung von Sensorknoten ist ein aktuelles Forschungsthema, mit dem sich, im Zuge des ACOOWEE-Projekts, auch der Lehrstuhl beschäftigt. Dort wird ein Framework entwickelt, welches die Steuerung von Sun SPOTs (Sensorknoten der Firma Sun Microsystems) per UML2-Aktivitätsdiagrammen erlaubt. Bisher wurden diese Diagramme mit Hilfe des UML2-Tools Papyrus entworfen, anschließend durch XML-Transformation (XSLT) in ein RDF-basiertes, eigenes Format des Frameworks konvertiert und schließlich eingelesen und ausgeführt. Bei diesem Ablauf bestand zu keiner Zeit die Möglichkeit Änderungen an einem Diagramm zur Laufzeit innerhalb des Frameworks durchzuführen. Mit dieser Arbeit wurde eben diese Möglichkeit geschaffen. UML2-Aktivitätsdiagramme lassen sich, mit einer eigens zu diesem Zweck entwickelten Regelsprache, verändern. Diese Veränderungen sind jedoch auf syntaktische Änderungen beschränkt. Durch die Funktionsvielfalt der Regelsprache ist es allerdings möglich sogar sehr komplexe Auswahl- und Ersetzungsszenarien zu behandeln. Durch Generalisierung lassen sich universelle UML2-Aktivitätsdiagramme erstellen, welche von jedem Sensorknoten spezialisiert werden können. Außerdem können Veränderungen an der Umgebung angepasst, sowie kleinere Fehler korrigiert werden, ohne dabei das komplette Diagramm verändern und neu konvertieren zu müssen. Durch eine einfache Schnittstelle steht dem Programmierer die Neuerung an jeder Stelle des Frameworks, ohne größeren Programmieraufwand, zur Verfügung.show moreshow less
  • Programming of sensor nodes is a recent research topic on which the chair is specialized with the ACOOWEE project. They develop a framework that allows controlling Sun SPOTs (sensor nodes developed by Sun Microsystems) with UML2 activity diagrams. Previously those diagrams had to be created with the UML2 tool Papyrus, then converted by XML transformation (XSLT) into an own RDF based format of the framework and at last imported and executed. With that solution there was no possibility at any time to modify the diagram at runtime within the framework. This thesis introduces exactly this possibility. UML2 activity diagrams can be modified with a ruleset, developed for this purpose. Though theProgramming of sensor nodes is a recent research topic on which the chair is specialized with the ACOOWEE project. They develop a framework that allows controlling Sun SPOTs (sensor nodes developed by Sun Microsystems) with UML2 activity diagrams. Previously those diagrams had to be created with the UML2 tool Papyrus, then converted by XML transformation (XSLT) into an own RDF based format of the framework and at last imported and executed. With that solution there was no possibility at any time to modify the diagram at runtime within the framework. This thesis introduces exactly this possibility. UML2 activity diagrams can be modified with a ruleset, developed for this purpose. Though the modifications are limited to syntactical modifications. Due to the functionality of the ruleset it is possible to describe complex selection and replacement scenarios. By the use of generalization you are able to create universal UML2 activity diagrams that can get specialized by each sensor node itself. Furthermore you are able to readept diagrams to recent changes to environmental properties and correct minor mistakes without having to modify and convert the whole diagram again. With a simple programming interface, the developer can use the new feature everywhere within the framework in an easy and uncomplicated way.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Mirko Hansen
URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus-21456
Document Type:Study Thesis
Language:German
Year of Completion:2010
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Release Date:2010/11/29
Institutes:Technische Fakultät / Technische Fakultät -ohne weitere Spezifikation-
Dewey Decimal Classification:0 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 00 Informatik, Wissen, Systeme / 004 Datenverarbeitung; Informatik
open_access (DINI-Set):open_access