Zeitabhängige Putzeffektivität unterschiedlich großer Putzaufsätze für die Sonicare Schallzahnbürste

Time-dependent plaque removal efficacy of two different sized toothbrush heads of the Sonicare sonic toothbrush

Please always quote using this URN: urn:nbn:de:bvb:29-opus-16129
  • Hintergrund und Ziele: Das Ziel dieser Studie war es, die zeitabhängige Putzeffektivität der beiden unterschiedlichen Putzaufsätze der Schallzahnbürste Sonicare elite 9800 von Philips zu bestimmen. Methoden: 90 nicht zahnmedizinisch vorgebildete, gesunde Probanden im Alter zwischen 18 und 35 Jahren nahmen an dieser einfach verblindeten, randomisierten Studie, die einem Cross-over Design folgte, teil. Das Untersuchungsprogramm wurde auf zwei Termine aufgeteilt. Der erste Termin beinhaltete die Erfragung der Anamnese, des bisherigen Mundhygieneverhaltens und die Beurteilung der Ausgangsplaquemenge mittels des modifizierten Quigley-Hein-Index. Daraufhin erfolgte eine professionelleHintergrund und Ziele: Das Ziel dieser Studie war es, die zeitabhängige Putzeffektivität der beiden unterschiedlichen Putzaufsätze der Schallzahnbürste Sonicare elite 9800 von Philips zu bestimmen. Methoden: 90 nicht zahnmedizinisch vorgebildete, gesunde Probanden im Alter zwischen 18 und 35 Jahren nahmen an dieser einfach verblindeten, randomisierten Studie, die einem Cross-over Design folgte, teil. Das Untersuchungsprogramm wurde auf zwei Termine aufgeteilt. Der erste Termin beinhaltete die Erfragung der Anamnese, des bisherigen Mundhygieneverhaltens und die Beurteilung der Ausgangsplaquemenge mittels des modifizierten Quigley-Hein-Index. Daraufhin erfolgte eine professionelle Zahnreinigung, um bei den Probanden vergleichbare, zahnsteinfreie Mundhygieneverhältnisse zu erzielen. Die Probanden verpflichteten sich nun schriftlich zu einer 48-stündigen Mundhygienekarenz. Während des zweiten Termins erfolgte die Ermittlung der Putzeffizienz mit randomisierter Zuordnung der beiden Bürstköpfe zu je einem Quadranten. Quadrantenweise wurde von einem instruierten Untersucher 10, 20, 30, 45, 60 und 90 Sekunden geputzt, während ein zweiter Untersucher verblindet die jeweils noch verbliebene Plaque nach jedem Putzintervall bewertete. Bei Bedarf wurde abschließend eine weitere professionelle Zahnreinigung vorgenommen, um letzte Plaquereste zu entfernen. Die statistische Auswertung erfolgte mit SPSS 16.0, dabei wurden die Plaquewerte mit den jeweiligen Ausgangswerten zu Versuchsbeginn verglichen. Unterschiede zwischen verschiedenen Gruppen wurden mit einer Varianzanalyse (ANOVA, p < 0.05) verifiziert. Ergebnisse: Die Ergebnisse zeigten bei bis zu 360 Sekunden Putzen vergleichbare Plaqueentfernungswerte für beide Bürsten (p > 0,05 ANOVA), tendenziell entfernte der lange Bürstkopf zwar geringfügig mehr Plaque, diese Unterschiede waren jedoch zu keinem Zeitpunkt signifikant. Nach 90 Sekunden Putzen konnten beide Bürsten ca. 95 % der Ausgangsplaque entfernen. Im Vergleich für die verschiedenen Putzbereiche waren deutliche Unterschiede zwischen Front- und Seitenzahnbereich wie auch Vestibulär- und Approximalbereich zu finden. Ab 30 Sekunden Putzen konnten zwischen beiden Ausätzen keine Unterschiede in der zeitabhängigen Putzeffizienz gefunden werden. Praktische Schlussfolgerung: Diese Untersuchung konnte nachweisen, dass bei der Sonicare das Putzergebnis nicht von der Länge des Bürstkopfes abhängt. Mit zunehmender Putzdauer gleichen sich die gemessenen Putzeffektivitäten weiter an.show moreshow less
  • Objective: The purpose of this study was to test the plaque removal efficacy in relation to the brushing time of two different toothbrush heads of the Sonicare elite 9800 sonic toothbrush from Philips. Methods: 90 healthy subjects aged 18 to 35, who were not trained in dental medicine, took part in this simply blinded, randomized study which followed a cross-over design. The investigation programme was distributed over two appointments. The first appointment consisted of the anamnesis, the evaluation of the present oral hygiene behaviour, and the assessment of the source plaque amount by means of the modified Quigley-Hein-index. Afterwords, a professional teeth-cleaning was performed toObjective: The purpose of this study was to test the plaque removal efficacy in relation to the brushing time of two different toothbrush heads of the Sonicare elite 9800 sonic toothbrush from Philips. Methods: 90 healthy subjects aged 18 to 35, who were not trained in dental medicine, took part in this simply blinded, randomized study which followed a cross-over design. The investigation programme was distributed over two appointments. The first appointment consisted of the anamnesis, the evaluation of the present oral hygiene behaviour, and the assessment of the source plaque amount by means of the modified Quigley-Hein-index. Afterwords, a professional teeth-cleaning was performed to achieve comparable oral hygiene without dental calculus among the subjects. The subjects committed themselves in writing to a 48-hour elimination of oral hygiene between the appointments. In the second appointment the evaluation of the cleaning efficacy occurred with a randomized allocation of the toothbrush heads to different quadrants. Each quadrant was cleaned by an instructed investigator for 10, 20, 30, 45, 60 and 90 seconds, while a second investigator valued blinded the remaining plaque after every cleaning interval. When required, another professional teeth-cleaning was performed to remove any remaining plaque. The statistical analysis was conducted with SPSS 16.0, comparing the plaque amount values to the respective initial values at the beginning of the test. Differences between individual groups were verified with a variance analysis (ANOVA, p < 0.05). Results: For both toothbrush heads the results show comparable values of plaque cleaning up to 360 seconds (p > 0.05 ANOVA), by trend the long toothbrush head removed slightly more plaque, however, these differences were not significant at any time. After 90 seconds both brush heads removed approx. 95 % of the source plaque. In the comparison of the different cleaning areas clear differences could be found between front and side tooth areas as well as vestibular and interproximal areas. For brushing times > 30 seconds no differences could be found in the cleaning efficacy of both brush heads in relation to the brushing time. Conclusion: The results of the investigation could prove that with the Sonicare the cleaning results do not depend on the length of the toothbrush head. With increasing brushing duration the measured cleaning effectiveness further approximates.show moreshow less

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Statistics
Metadaten
Author:Imke Hopp
Persistent identifiers - URN:urn:nbn:de:bvb:29-opus-16129
Advisor:Matthias Pelka
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of publication:2010
Publishing Institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Granting institution:Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Medizinische Fakultät
Acceptance date of the thesis:2010/01/27
Release Date:2010/02/22
Tag:Putzeffektivität; Putzzeit; Schallzahnbürste
brushing time; plaque; plaque removal efficacy; sonic toothbrush; toothbrushing
SWD-Keyword:Zahnbelag; Zahnpflege
Institutes:Medizinische Fakultät / Medizinische Fakultät -ohne weitere Spezifikation-
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 61 Medizin und Gesundheit / 610 Medizin und Gesundheit
open_access (DINI-Set):open_access