Die Deutsche Digitale Bibliothek als Datenplattform und -drehscheibe

  • Mit der Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) wird die zentrale Plattform für Kultur und Wissen in Deutschland errichtet. Sichtbar wird sie in erster Linie in Form des Zugangsportals, über die Bestände und Sammlungen des Kultur- und Wissenserbes aus inzwischen mehr als 220 Einrichtungen aller Sparten recherchiert und - soweit die Objekte digital vorliegen - online betrachtet und heruntergeladen werden können. Auf dem DDB-Portal werden auch bereits erste Ansätze einer semantischen Vernetzung zwischen den Objekten deutlich, die vor allem über die Auswertung von und Anreicherung mit Normdatenverknüpfungen ermittelt wird. Doch die Aktivitäten, die im Rahmen des Gemeinschaftsvorhabens DDB entfaltet werden, sind vielschichtiger, und der resultierende Nutzen deutlich breiter. So treibt die DDB die Vereinheitlichung von Austauschformaten und Anwendungsprofilen - auch jenseits des Bibliothekswesens - massiv voran. Beispielhaft dafür sind die Formatdefinition von EAD(DDB) für archivische Erschließungsinformationen und die Erarbeitung einer Terminologie für LIDO für museale Metadaten. Und die DDB reicht die zusammengeführten und vereinheitlichten Daten nicht nur über ihr Portal weiter. Stattdessen erlangen Anwendungen, die auf der frei verfügbaren Programmierschnittstelle (API) und der schrittweisen Umsetzung der Prinzipien von Linked Open Data (LOD) basieren, zunehmend an Bedeutung. Dazu zählen neben dem Archivportal-D, das eine archivspezifische Sicht auf den Datenbestand der DDB bietet, inzwischen auch mehrere Applikationen, die von Dritten entwickelt und betrieben werden - unter anderem im Bildungsbereich. Das unterstreicht die zunehmende strategische Bedeutung der DDB als offene Datenplattform und -drehscheibe. Der Beitrag erläutert die strategischen Handlungsprioritäten der DDB für die kommenden fünf Jahre, gibt Einblick in aktuelle konzeptionelle Überlegungen zur Weiterentwicklung und stellt die gegenwärtigen Aktivitäten und Herausforderungen überblicksartig dar.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Lisa Landes
URN:urn:nbn:de:0290-opus4-24257
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Year of Completion:2016
Contributing Corporation:Deutsche Nationalbibliothek
Release Date:2016/02/15
Themes:Digitalisierung, Langzeitarchivierung
Deutsche Bibliothekartage:105. Deutscher Bibliothekartag in Leipzig 2016 = 6. Bibliothekskongress / Themenkreis 4: Wissen organisieren und erhalten / Digitalisieren und präsentieren (14.03.2016, 09:00-11:30, Seminarraum 14/15)
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung