Einsatz von Interaktiven Whiteboards in der Stadtbücherei Biberach

  • In Skandinavien und Großbritannien werden Interaktive Tafeln seit einigen Jahren in den Klassenzimmern eingesetzt und lösen langsam die herkömmlichen Tafeln ab. In Deutschland läuft die Einführung etwas zögerlicher, aber das Interesse der Schulen steigt stetig. Die Whiteboards bestehen aus der Tafel und einem Beamer, an den ein Computer angeschlossen wird, der an der Tafel mit einem Stift oder mit dem Finger bedient werden kann. Dadurch können Audio- und Videoelemente einfach eingebaut und es können Aufgaben direkt an der Tafel gelöst werden. Seit 2009 besitzt das Medien- und Informationszentrum Biberach ein solches Whiteboard, mit dem Ziel Klassenführungen interessanter zu gestalten und die Schüler aktiver in die Führungen einzubinden. 2010 wurden die Führungen angepasst und seit dem Schuljahr 2010/11 werden sie mit Hilfe des Whiteboards durchgeführt. Der Vortrag soll zeigen wie das Board eingesetzt wird, welche Möglichkeiten es bietet und welche Vorteile sich daraus ergeben. Außerdem wird von den Erfahrungen im Einsatz bei Klassenführungen berichtet.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Andreas Klinger
URN:urn:nbn:de:0290-opus-11519
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2011/07/15
Release Date:2011/07/15
GND Keyword:Bibliothekstechnik; Visualisierung
Themes:Bibliothekarische Dienstleistungen, Bibliotheks-Benutzung
Deutsche Bibliothekartage:100. Deutscher Bibliothekartag in Berlin 2011

$Rev: 13581 $