Geocaching in Bibliotheken. IK-Schulungen auf neuen Wegen

Geocaching in Libraries. Information Literacy goes outdoors

  • Geodaten sind „in“. Durch Google Streetview/Earth oder im Bibliothekswesen mit dem Stichwort „pocket library“ ist die Goereferenzierung in aller Munde und im Bewusstsein, dass „reale“ und „virtuelle“ Welten zunehmend konvergieren und die eine Zugang zur anderen ermöglicht. Am 2. Mai 2000 sind die dafür erforderlichen GPS-Signale für die zivile Nutzung freigegeben worden. Bereits einen Tag später wurden die Daten genutzt für eine moderne Form der Schnitzeljagd – Geocaching (GC) war geboren und erfreut sich seither wachsender Beliebtheit. Die Grundidee von GC ist, mittels Koordinaten, die online publiziert werden, in der realen Welt versteckte Dosen („caches“) zu finden und diese Funde wieder online zu „loggen“. Die Dosen liegen sowohl in Wäldern, auf Bergen oder in Seen, aber auch mitten in der Stadt an hoch frequentierten Orten, mitunter auch an und sogar in Bibliotheken. Zum Teil müssen die Geodaten erst errätselt werden („Mystery-Caches“) oder man muss Aufgaben erledigen, um zu den Final-Koordinaten zu gelangen („Multi-Caches“). Diese Form von GC wird (z.T. unter der Bezeichnung EduCaching) auch als Methode aufgegriffen, Spiel- und Bildungsprozesse miteinander zu verknüpfen. In diesem Vortrag wird dargestellt, wie Bibliotheken GC aufgreifen können: • So kann durch die Integration von Schulungsinhalten in Freizeitaktivitäten das Angebot für die primäre Nutzergruppe ausgeweitet werden. • Zudem werden so bibliotheksferne Cacher mit Bibliotheksangeboten bekannt gemacht. • Damit werden Bibliotheken als virtuelle und reale Lern- und Kommunikationsorte sichtbar. Hier berühren sich Schulungs- und Marketingmaßnahmen. Dazu werden zunächst die Grundlagen von GC und im zweiten Teil die Marburger UB Caches vorgestellt. Den Abschluss bilden Thesen zur Deinstitutionalisierung in der Vermittlung von Informationskompetenz.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Timo Glaser
URN:urn:nbn:de:0290-opus-10127
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2011/06/07
Release Date:2011/06/07
Tag:Gaming Library
GND Keyword:Geocaching; Informationskompetenz
Themes:Bibliothekarische Dienstleistungen, Bibliotheks-Benutzung
Deutsche Bibliothekartage:100. Deutscher Bibliothekartag in Berlin 2011

$Rev: 13581 $