Was passiert hinter den Kulissen? Dokumentation von Theatergeschichte im Rahmen von d:kult (Digitales Kunst- und Kulturarchiv Düsseldorf)

What's going on behind the scene? Documentation of theatre history within the context of d:kult (Digital Archive of Art and Culture at Düsseldorf)

  • Das Theatermuseum Düsseldorf sammelt, archiviert und vermittelt deutsche Theatergeschichte am Beispiel der Stadt und der Region (hier: Nordrhein-Westfalen). Ein essentieller Punkt ist in diesem Zusammenhang die Kooperation: die Bibliothek weist ihre Bestände im Gesamtkatalogs der Düsseldorfer Kulturinstitute (GDK) nach sowie im Bereich des Sammlungsmanagements. D:kult ist ein Gemeinschaftsprojekt, das auf Initiative der Düsseldorfer Kulturinstitute ins Leben gerufen wurde, und die gemeinsame Inventarisierung und Verwaltung der Objekte zum Ziel hat, die sich in der Obhut dieser Einrichtungen befinden. Für den Bereich Theater werden Inszenierungen dokumentiert sowie die sich inhaltlich darauf beziehenden Dokumente und Materialien (Theaterzettel, Theaterprogramme, Plakate, Kostüme, Bühnenbild- und Kostümentwürfe, Bühnenbildmodelle, Fotos, Textbücher usw.) sowie weitere Materialien und Objekte, die einen Theaterbezug haben, und Veranstaltungen (wie z.B. Ausstellungen). Standards und Normen aus dem Bibliotheks- und Museumsbereich werden bei der Erfassung berücksichtigt und machen es möglich, einen Teil der Informationen nicht nur lokal über eine Webpräsentation (d:kult online) zu präsentieren sondern darüber hinaus an Portale, wie z.B. BAM, Athena, Europeana, weiterzugeben. Ziel der Initiative und der Teilnahme ist es, die Qualität und Effizienz der Arbeit in den beteiligten Museen im Bereich des Sammlungsmanagements zu erhöhen und transparenter zu machen: Es besteht die Möglichkeit, auch Arbeitsbereiche und -ergebnisse sichtbar zu machen, die normalerweise eher im Verborgenen bleiben (z.B. Erschließungsprojekte) und damit auch hier einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen.
  • The Theatre Museum Düsseldorf collects, preserves and presents German theatre history by the example of the city and the region (North-Rhine Westphalia). Collaboration is a very important aspect in this context. The libraries of the cultural institutions have established and maintain the Union Catalogue of Düsseldorf's Cultural Institutions. The Theatre Museum participates from the beginning in d:kult (Digital Archive of Art and Culture in Düsseldorf). D:kult is the initiative of cultural institutes, funded by the city of Düsseldorf. It promotes the common recording, management and accessibility of cultural objects within their responsibility. The museum was involved, because of the diversity of its collection, its interest to implement and use advanced information technology and its target to become well known and to offer useful and interesting services to a broad public. The museum tries to offer a view behind the scene, beside the traditional presentation by exhibition, guided tours, events and performances. It enables the visitor / user to see, what’s going on in all parts of the museum, especially in those which are hidden (the main part of the collection) or disappeared (e.g. former presented exhibitions).

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Margret Schild
URN:urn:nbn:de:0290-opus-9919
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2011/06/07
Contributing Corporation:Theatermuseum Düsseldorf
Release Date:2011/06/07
GND Keyword:Dokumentation; D�sseldorf; Geschichte; Sammlungsverwaltung; Theater; Theatermuseum
Themes:Sonstige Bibliothekstypen und Sammlungen
Deutsche Bibliothekartage:100. Deutscher Bibliothekartag in Berlin 2011

$Rev: 13581 $