Metadatenqualität und -interoperabilität

Metadata quality and interoperability

  • Die Qualität von Metadaten ist eine wichtige Voraussetzung für die Interoperabilität von heterogenen Datensammlungen. In dem Vortrag werden Kriterien zur Beurteilung der Metadatenqualität aufgezeigt und Methoden zur Qualitätssicherung diskutiert. Anhand eines Kriterienkatalogs werden verschiedene Software-Tools zur syntaktischen und semantischen Validerung von Metadaten vorgestellt und bewertet. Vor allem bei der semantischen Validierung ist zur Zeit immer noch eine manuelle Begutachtung der Daten notwendig, um die Qualität sicherzustellen. Durch den Einsatz von gut dokumentierten Anwendungsprofilen und kontrolliertem Vokabular ist es jedoch möglich, die Qualität schon bei der Erfassung zu verbessern. Dadurch werden gleichzeitig auch die Möglichkeiten der maschinellen Validierung verbessert und erweitert.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jürgen Braun
URN:urn:nbn:de:0290-opus-9244
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2010/03/26
Contributing Corporation:Kompetenzzentrum Interoperable Metadaten (KIM)
Release Date:2010/03/26
Tag:Metadatenqualität
GND Keyword:Interoperabilität; Metadaten; Validierung
Themes:Erschließung, Linked Open Data, RDA
Deutsche Bibliothekartage:99. Deutscher Bibliothekartag in Leipzig 2010 = 4. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek

$Rev: 13581 $