In den Mokassins der Kunden - Ethnographie in der Nutzerforschung

  • Bibliothekare führen viele und hilfreiche Statistiken. Zählungen und quantitative Erhebungen setzen allerdings voraus, dass der zu untersuchende Sachverhalt bereits bekannt ist. Die Anwendung von Methoden qualitativer Sozialforschung hingegen eröffnet die Chance, Unvermutetes über die Wirklichkeiten und Bedürfnisse unserer Nutzer zu erfahren. Durch die Einbeziehung von Medien wie Foto und Video können bibliothekarische Untersuchungen zudem auch für die Teilnehmer interessanter gestaltet werden. Im Vortrag werden ethnographische Methoden aus der aktuellen Bibliothekspraxis vorgestellt und durch Auszüge aus einer eigenen Studie veranschaulicht.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Kerstin Schoof
URN:urn:nbn:de:0290-opus-9145
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2010/03/24
Year of Completion:2010
Release Date:2010/03/24
Tag:Bibliothek; Ethnographie; Nutzerforschung
Ethnography; Library; User Studies
GND Keyword:Benutzerforschung; Qualitative Sozialforschung; Feldforschung; Hochschulbibliothek
Themes:Bibliothekarische Dienstleistungen, Bibliotheks-Benutzung
Management, betriebliche Steuerung
Deutsche Bibliothekartage:99. Deutscher Bibliothekartag in Leipzig 2010 = 4. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek