Die Schlagwortnormdatei (SWD) in den digitalen Angeboten der Bayerischen Staatsbibliothek

  • Die SWD bildet mit ihrem kontrollierten Vokabular in Thesaurusstruktur die Basis für die verbale Sacherschließung im deutschsprachigen Bereich. Bis vor kurzem wurde sie fast ausschließlich für die Beschlagwortung von Einzelpublikationen verwendet, aber zunehmend bekommt sie auch Bedeutung für die sachliche Erschließung in webbasierten Ressourcen anderer Art. Die eindeutige und stabile Ident-Nummer kann als URI für die Vernetzung unterschiedlichster Wissensquellen verwendet werden, die dadurch dauerhaft von Aktualisierungen bei Namen und Fachwortschatz sowie von den vielfältigen Zusatzinformationen der Normdatei profitieren. Der Vortrag behandelt verschiedene Projekte der Bayerischen Staatsbibliothek, die auf diese Weise inhaltlich erschlossen werden. Die aktuell realisierten Verlinkungen, intern und mit Bibliothekskatalogen, werden demonstriert und das darin steckende Potential für ein Semantic Web umrissen.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Eva-Maria Gulder
URN:urn:nbn:de:0290-opus-9107
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2010/03/23
Release Date:2010/03/23
GND Keyword:Normdatei; Schlagwortnormdatei
Themes:Erschließung, Linked Open Data, RDA
Deutsche Bibliothekartage:99. Deutscher Bibliothekartag in Leipzig 2010 = 4. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek

$Rev: 13581 $