Verfahren und Werkzeuge aus nationalen und internationalen Projekten in der Praxis der digitalen Langzeitarchivierung an der Bayerischen Staatsbibliothek

Practical experiences at the Bavarian State Library with methods and tools for digital preservation from national and international projects

  • Die Bayerische Staatsbibliothek untersucht von 2009 bis 2010 gemeinsam mit dem Leibniz-Rechenzentrum im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projektes anhand ihres Bibliothekarischen Archivierungs- und Bereitstellungssystems (BABS), wie sich das Konzept der Vertrauenswürdigkeit (nach nestor) in der Praxis konkret umsetzen lässt. Die ersten Schritte in diese Richtung und die bereits gesammelten Erfahrungen bei der praktischen Umsetzung werden im Vortrag anhand ausgewählter Aspekte, wie z. B. der Entwicklung einer institutionellen Policy für die Langzeitarchivierung, der Anwendung des Risikomanagements, im Bereich der Sicherung der Integrität der Archivobjekte sowie der strategischen Planung von Erhaltungsmaßnahmen (Preservation Planning mit PLATO) näher beleuchtet und hinsichtlich ihrer Nachnutzbarkeit für andere Institutionen bewertet.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Tobias Beinert
URN:urn:nbn:de:0290-opus-9005
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2010/03/23
Release Date:2010/03/23
Tag:BABS; PLANETS
Bavarian State Library; Digital long term preservation; Munich
GND Keyword:Langzeitarchivierung; München / Bayerische Staatsbibliothek; Vertrauenswürdigkeit
Themes:Digitalisierung, Langzeitarchivierung
Deutsche Bibliothekartage:99. Deutscher Bibliothekartag in Leipzig 2010 = 4. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek

$Rev: 13581 $