Identität und Eigenmarketing

Identity and selfmarketing

  • Hier geht es um ganzheitliches Marketing in einer Stadt, einem Stadtteil, einem Kulturbereich und wie man so sein Profil als Bibliothek schärfen kann. Marketing muss sowohl Mitarbeiter als auch Kunden begeistern. Wir arbeiten daran in vier Bereichen: sehen, fühlen, erleben und wiedererkennen. Wie sieht der Kunde meine Bibliothek, was sieht er und gefällt es ihm? Fühlt er sich wohl, warum ist das so oder warum nicht? Wie gehen die Mitarbeiter mit den Kunden um, machen sie gerne ihren Job? Wie erlebt der Kunde die Bibliothek? Ist der Ort für ihn positiv besetzt oder nicht und wenn nein, warum nicht? Bit ich mit meinen Werbemitteln zweifelsfrei identifizierbar oder habe ich ein austauschbares Auftreten? Was kann ich als Person zum Bekanntheitsgrad der Bibliothek beitragen?

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Martina Tittel
URN:urn:nbn:de:0290-opus-4798
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2008/06/02
Release Date:2008/06/02
Tag:Kundenbedarfe; Netzwerkarbeit; Serviceangebote; Wiedererkennung
GND Keyword:Bekanntheit; Bibliothekspersonal; Corporate Design; Erlebnismarketing; Kunde; Leistungsprofil; Netzwerk; Stadtmarketing; Veranstaltung
Themes:Kultur-, Veranstaltungs-, Programm- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Bibliothekartage:97. Deutscher Bibliothekartag in Mannheim 2008

$Rev: 13581 $