Tägliche Wurzelbehandlung: Schmerzvermeidung in 8 Jahren Bausanierung

  • Keine Bibliothek gleicht der anderen: Gebäude, Räume, Flächen, Bausubstanz sind bei allen Bibliotheken unterschiedlich. Und genauso unterschiedlich ist auch der je eigene Sanierungsbedarf. Was läßt sich dann aber aus den bisherigen Sanierungsfällen anderswo für das eigene Sanierungsprojekt, vor dem Sie stehen, übernehmen, was von ihnen lernen? Hat man erst einmal ein Sanierungsprojekt hinter sich gebracht, so weiß man im nachhinein, was gut und was schlecht gelaufen ist. Und in der Regel kann man dafür auch Gründe angeben. Es sind diese Erfahrungen, die für andere hilfreich sein können. Folglich wird im folgenden nicht Inhalt und Ablauf der Sanierung der Universitätsbibliothek Trier vorgestellt, sondern das Tun und Lassen von Bibliothekaren, die mit der Sanierung ihrer Bibliothek zu tun hatten. In Form von Fingerzeigen, Hinweisen und Empfehlungen wird dargelegt, was Sie bei Sanierungvorhaben bedenken sollten, womit Sie zu rechnen haben, was Sie vorsorglich vermeiden und was Sie geschickterweise machen sollten – im Interesse Ihrer Kunden, Ihres Personals, Ihrer Bestände, Ihrer Unterhaltsträger.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Dieter Reich
URN:urn:nbn:de:0290-opus-4615
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragsfolien)
Language:German
Date of Publication (online):2008/06/02
Release Date:2008/06/02
Tag:Bausanierung
GND Keyword:Modernisierung <Bauwesen>; Trier / Universitätsbibliothek
Themes:Bibliotheksbau und -einrichtung
Deutsche Bibliothekartage:97. Deutscher Bibliothekartag in Mannheim 2008

$Rev: 13581 $