Anschluss oder Zugang? Wissensgesellschaft, 'Digital Divide' und die Rolle der Bibliothek

Physical or intellectual access? Knowledge society, 'Digital Divide' and the function of librarianship

  • Der Vortrag untersucht die Rolle und Bedeutung der 'Digital Divide' genannten Prozesse vor dem Hintergrund der Wissensgesellschaft. Dabei wird der (physische) Anschluss an das Internet vom (intelektuellen) Zugang zu Informationsressourcen unterschieden. Informationelle Partizipation, so die These, setzt Zugang voraus, der nicht allein über eine Hard- und Softwareinfrastruktur hergestellt werden kann, sondern an die individuelle Lebenssituation angepasst sein muss. Es folgen Ansätze zu Strategien, die Bibliotheken auf mikro- meso und makrostruktureller Ebene dazu verhelfen können, Menschen Zugang und damit informationelle Partizipation zu ermöglichen.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Olaf Eigenbrodt
URN:urn:nbn:de:0290-opus-4012
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragstext/Aufsatz)
Language:German
Date of Publication (online):2007/06/11
Release Date:2007/06/11
Tag:Wissensgesellschaft
GND Keyword:Bibliothek; Digitale Spaltung; Informationsgesellschaft; Partizipation
Themes:Recht, Politik, Lobbyarbeit
Deutsche Bibliothekartage:96. Deutscher Bibliothekartag in Leipzig 2007 = 3. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek

$Rev: 13581 $