Navigieren zwischen Schlagwort und Notation. CrissCross als Verbindung zwischen SWD und DDC

  • CrissCross ist der Name eines von der Deutschen Nationalbibliothek und der Fachhochschule Köln gemeinsam betriebenen und von der DFG geförderten Projekts, dessen Ziel es ist, durch die Verbindung von klassifikatorischen und verbalen Erschließungsinstrumenten ein benutzergerechtes Recherchevokabular zu schaffen, um die Suche in heterogen erschlossenen Bibliotheksbeständen zu erleichtern. Im Rahmen des Projektes werden die Sachschlagwörter der Schlagwortnormdatei (SWD) mit den Notationen der Dewey-Dezimalklassifikation (DDC) verbunden. Auf diese Weise entsteht ein dichtes Beziehungsnetz zwischen der weltweit verbreitetsten Klassifikation und der im deutschen Sprachgebiet dominierenden Dokumentationssprache. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Vorgehensweise bei der Verknüpfung von DDC-Klassen und SWD-Sachschlagwörtern und zeigt Pespektiven auf, die sich aus der Vernetzung ergeben.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Helga Karg
URN:urn:nbn:de:0290-opus-3816
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragstext/Aufsatz)
Language:German
Date of Publication (online):2007/05/21
Contributing Corporation:Deutsche Nationalbibliothek
Release Date:2007/05/21
GND Keyword:Dewey-Dezimalklassifikation Schlagwortnormdatei
Contributor:Bee, Guido
Themes:Erschließung, Linked Open Data, RDA
Deutsche Bibliothekartage:96. Deutscher Bibliothekartag in Leipzig 2007 = 3. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek

$Rev: 13581 $