„Verbotene Worte“ : ein west / osteuropäisches Netzwerk

  • Nachdem die EU 2002 eine Kommunikationsstrategie und Informationskampagne aus Anlass ihrer sog. „Osterweiterung“ initiiert hatte, entwickelte die Phantastische Bibliothek zusammen mit der deutsch-bulgarischen Publizistin Dr. Tzveta Sofronieva das Netzwerk-Projekt „Verbotene Worte“. Nach einem erfolgreichen deutsch-bulgarischen Symposion zu diesem Thema unter der Leitung des Goethe-Instituts Sofia im September 2002 wurde der offizielle Beginn des Netzwerks mit einem Workshop am 1. März 2003 in Wetzlar initiiert. Innerhalb dieses Projekts, das sich als interdisziplinäres Netzwerk unter Beteiligung vieler Akteure und Institutionen aus kulturellen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Bereichen aller west- und osteuropäischen Ländern versteht, sollen politische, soziale, historische und gesellschaftliche Begriffe und Themen aufgegriffen werden, die in den unterschiedlichen Kulturen und Sprachen unterschiedlich konnotiert sind und die es gilt, bewusst zu machen und zu diskutieren. Das Ziel ist, auf diese Weise Vorurteile und Missverständnisse abzubauen und somit eine interkulturelle Kommunikation überhaupt erst zu ermöglichen. Deshalb befinden sich im Projekt „Verbotene Worte“ an exponierter Stelle Schriftsteller, Journalisten, Übersetzer, die als „Wortarbeiter“ am ehesten dazu berufen sind, „verbotene Worte wieder in die Freiheit zu entlassen“ (Stefan Chwin), um Fesseln der eigenen Traumata, Komplexe, Mythen und Tabus abzustreifen. Der Idee dieses Netzwerks liegt ein Modulsystem zugrunde, das dafür sorgt, dass an ganz unterschiedlichen Stellen in den verschiedenen Ländern in ganz unterschiedlichen Bereichen das Thema Verständigung und Kommunikation in seinen vielfältigen Facetten (und seiner politischen Dimension) aufgenommen und bearbeitet werden kann. Der Vortrag soll vor allem dazu dienen, den KollegInnen die überaus bedeutende Rolle der Bibliotheken als „demokratische Orte“ an der Nahtstelle zwischen Literatur, Ethik, Geschichte und Politik zu verdeutlichen.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Bettina Twrsnick
URN:urn:nbn:de:0290-opus-3567
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragstext/Aufsatz)
Language:German
Date of Publication (online):2007/05/07
Release Date:2007/05/07
Themes:Interkulturelle Bibliotheksarbeit, Diversity
Deutsche Bibliothekartage:96. Deutscher Bibliothekartag in Leipzig 2007 = 3. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek

$Rev: 13581 $