Was hat Design Thinking mit Personalentwicklung zu tun oder warum klappt es denn in Köln so gut?

  • Die Veränderung einer Organisationskultur setzt einen langen Atem und damit das Wissen um die Langsamkeit, mit der sich eine Organisation verändern kann, voraus. Ängste und Widerstände gegen Veränderungen sind selbstverständliche Teile dieses Prozesses. Förderlich sind eine Kultur des Vertrauens und eine hohe Fehlertoleranz. Am Beispiel der Organisationskultur der Zentralbibliothek wird die Personalentwicklungsmaßnahmen in der Stadtbibliothek Köln vorgestellt. Um neue Angebote zu etablieren, haben sich bestimmte Formate etabliert, das fängt bei der Einarbeitung neuer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen an, geht über eine Reihe von Schulungen und Veranstaltungen bis hin zu noch neuen Formaten wie die interne Durchführung von Design Thinking Workshops zu Umgestaltung einiger Bereiche.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Gabriele Kunze
Parent Title (German):TK 3: Fokus Teams, Talente, Leadership / Personalentwicklung und Wissensmanagement ( 31.05.2017, 09:00 - 11:30 Uhr, Raum Panorama 2 )
Document Type:Conference publication (abstract)
Language:German
Year of Completion:2017
Release Date:2017/05/23
Themes:Management, betriebliche Steuerung
German Bibliothekartage / BiblioCon:106. Deutscher Bibliothekartag in Frankfurt am Main 2017
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht
Einverstanden
Diese Webseite verwendet technisch erforderliche Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie diesem zu. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.