Informationskompetenz durch E-Learning? Möglichkeiten und Grenzen von E-Learning-Kursen zur Vermittlung fachlicher Informationskompetenz im Pflichtbereich

  • Die UB Mannheim ist in den romanistischen Studiengängen mit einer Pflichtveranstaltung zur Einführung in die Literatur- und Informationsrecherche eingebunden. Seit dem Sommersemester 2006 besteht die Möglichkeit, diese Veranstaltung auch als E-Learning-Kurs zu absolvieren. Der Beitrag erläutert das Konzept der Präsenz- und der E-Learning-Veranstaltung, geht auf ihren Bezug zu den 2006 verabschiedeten Standards der Informationskompetenz des Netzwerks Informationskompetenz Baden-Württemberg ein und zeigt die Besonderheiten des E-Learning-Kurses im inhaltlichen und im methodisch-didaktischen Bereich auf. Die Ergebnisse der studentischen Evaluierung und eine Aufwandsanalyse aus Sicht der Bibliothek ermöglichen eine Einschätzung des Erfolgs der Konzeption.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Annette Klein
URN:urn:nbn:de:0290-opus-2738
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragstext/Aufsatz)
Language:German
Date of Publication (online):2007/04/11
Release Date:2007/04/11
GND Keyword:E-Learning; Informationskompetenz
Themes:Vermittlung von Informationskompetenz, Teaching Libraries, E-Tutorials
Deutsche Bibliothekartage:96. Deutscher Bibliothekartag in Leipzig 2007 = 3. Leipziger Kongress für Information und Bibliothek

$Rev: 13581 $