Forschungsdaten Repository DataRep am IST. Vorbereitung -Einführung - Ausblick.

  • Das junge Forschungsinstitut IST Austria hat in diesem Jahr ein Repository für Forschungsdaten von deren WissenschaftlerInnen aus Bereichen der Life Sciences, Physical und Formal Sciences bereitgestellt. Dieses wurde auf Open Source Software EPrints aufgebaut und laut ausführlichem User Testing so angepasst, damit es Anforderungen der Benutzer entspricht und zugleich eine benutzerfreundliche und intuitive Oberfläche anbietet. Ausbau des Repository erfolgte nicht nur um eine Plattform den ForscherInnen anzubieten, wo sie ihre Forschungsdaten gemäß den Anforderungen von Förderorganisationen hochladen könnten, sondern auch um Steuergelder effizient zu investieren indem man eine Zweitverwertung der Daten ermöglicht. In dem Vortrag wird das Vorbereitungsprozess inklusive getätigter IST Analyse und User Testing beschrieben um Erfahrung mit der Einführung und Entwicklung kurz vorzustellen. Dabei werden auch die Hürden genannt, die man überwinden musste. Das gesamte Hochladeprozess wird anhand von detaillierten Screenshots gezeigt und es wird auch über die Motivierung von Wissenschaftlern berichtet. Der optimistische Ausblick in die Zukunft wird mit besonderem Fokus auf mögliche Erleichterung des Hochladeprozesses, 1click Registrierung von extern abgespeicherten Daten und damit stärkere Einbeziehung der WissenschaftlerInnen präsentiert.

Download full text files

Export metadata

Metadaten
Author:Barbara Petritsch
URN:urn:nbn:de:0290-opus4-21952
Document Type:Lecture
Language:German
Date of Publication (online):2015/02/11
Publishing Institution:Berufsverband Information Bibliothek
Release Date:2015/11/16
Tag:EPrinzs, institutionelles Forschungsdatenrepositorium
Themes:Elektronische Publikationen, elektronisches Publizieren, Forschungsdaten, Open Access
Österreichische Bibliothekartage:32. Österreichischer Bibliothekartag in Wien 2015
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht