Neue Wege der Provenienzverzeichnung - das "Kölner Modell" als Möglichkeit für NRW-Bibliotheken

  • Status quo: Wie in einigen NRW-Bibliotheken findet auch in der USB Köln bis dato eine "freiwillige und freie" Verzeichnung von Provenienzeinträgen statt. Dies geschieht vor dem Hintergrund, dass es im nordrhein-westfälischen Bibliotheksverbund (hbz) im Gegensatz zum GBV, SWB und zu HeBIS bislang keine Initiative zur Provenienzverzeichnung in der Verbunddatenbank gibt. Betroffen sind als Sisis-Lokalsystemanwender auch die Bibliotheken ULB Münster und die ULB Bonn. Daher begnügte sich die USB Köln lange Zeit damit, die Provenienzinformationen innerhalb der Exemplardaten in eine Fußnote einzutragen. Diese Vorgehensweise ermöglichte zumindest, dass Provenienzvermerke im Onlinekatalog neben der Signatur eines Werkes ausgegeben werden. Abgesehen vom Vorteil der exemplarspezifischen Information birgt die Provenienzverzeichnung an dieser Stelle jedoch immense Nachteile: keine Anbindung an Normdateien, Provenienzerfassung als Fließtext, die Daten sind technisch nicht verifizierbar und nicht recherchierbar. Ziel: Um das bisherige Erfassungs- und Informationsdefizit aufzuheben, geht die USB Köln neue Wege in der Provenienzverzeichnung. Dabei gilt es, die zunächst verbundunabhängige Provenienzerfassung in derart nachhaltiger Form zu erfassen, dass sie zu einem späteren Zeitpunkt in die Verbunddatenbank migriert werden könnte. Geplant ist, dass sich die USB Köln und die ULB Münster um ein strukturell gleiches Verfahren bemühen, d.h.: die Provenienzverzeichnung findet ausschließlich an zentraler Stelle (Katalogdatenbank) statt, die Verzeichnung erfolgt in standardisierter Form, Provenienzen sollen recherchierbar sein und die Provenienzinformationen sind exportier- und somit nachnutzbar. Verfahren: Das Ziel wird durch die Generierung von Provenienzclustern, einer Bündelung von lokalen, multiplen, invertierten und somit recherchierbaren Kategorien, und der Anbindung an die GND, erreicht. Der Katalog wird durch Tooltips und der Recherchemöglichkeit nach Provenienzen erweitert.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
  • Export XML
Metadaten
Author:Christiane Hoffrath
URN:urn:nbn:de:0290-opus4-19246
Title Additional (English):New approaches in cataloging of provenance
Document Type:Konferenzveröffentlichung (Vortragstext/Aufsatz)
Language:German
Date of Publication (online):2015/06/01
Publishing Institution:Berufsverband Information Bibliothek
Contributing Corporation:Universitäts- und Stadtbibliothek Köln
Release Date:2015/06/01
Tag:GND; Provenienzen; Provenienzforschung; Provenienzverzechnung; Standardisierung; open data
cataloging of provenance; research of provenance
Deutsche Bibliothekartage:104. Deutscher Bibliothekartag in Nürnberg 2015
Themes:Erschließung, Linked Open Data, RDA
Historische Sammlungen, Provenienzforschung, Bestandserhaltung
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung

$Rev: 13581 $