Future publications in the humanities (Fu-PusH)

  • Mit dem DFG-Projekt Fu-PusH sollen die Potentiale digitalen Publizierens in den Geisteswissenschaften ermittelt und als „Enhanced Publications“ experimentell präsentiert werden. „Enhanced Publications“ sind dadurch charakterisiert, dass sie sich in beliebigem Umfang mit multimedialen Inhalten (Bildern, Digitalisaten, Forschungsdaten, Videos etc) anreichern lassen, im digitalen Sinne als „social“ gelten sowie weiter verarbeitet und verlinkt werden können. Damit gehen die Möglichkeiten des digitalen Publizierens signifikant über die Möglichkeiten analoger Veröffentlichungen hinaus und eröffnen neue Perspektiven für die Wissenschaftskommunikation. Wie wollen WissenschaftlerInnen der „Humanities“ ihre Forschungsergebnisse künftig veröffentlichen? Welche neuen Anforderungen ergeben sich daraus für Bibliotheken, Medien- und Rechenzentren sowie Verlage? Der Beitrag stellt die Ergebnisse der dazu durchgeführten Experteninterviews vor - s. https://www.ub.hu-berlin.de/de/ueber-uns/projekte/fu-push-1/dfg-projekt-future-publications-in-den-humanities-fu-push(Session: Infrastrukturen entwickeln; Raum: St. Petersburg; 29. Mai 2015: 09:00 Uhr - 11:00 Uhr)

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Andreas Degkwitz
URN:urn:nbn:de:0290-opus4-17627
Document Type:Conference publication (Presentation slides)
Language:German
Year of Completion:2015
Contributing Corporation:UB der Humboldt-Universität zu Berlin
Release Date:2015/04/21
Tag:Elektronisches Publizieren; Open Access; Publikationskulturen
enhanced publications; future publications; humanities
German Bibliothekartage:104. Deutscher Bibliothekartag in Nürnberg 2015
Themes:Elektronische Publikationen, elektronisches Publizieren, Forschungsdaten, Open Access
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen