Elektronische Arbeitsplätze für Bibliotheken mit der freien Softwarelösung PalMA

Electronic workplaces for libraries with the free software solution PaIMA (Workshop)

  • Seit Mai 2014 nutzen Studierende der Universität Mannheim für die Arbeit in Kleingruppen elektronische Arbeitsplätze mit PalMA. Der Name steht für „Präsentieren und Lernen (nicht nur) in Mannheim“ und bezeichnet eine Softwarelösung, die von der UB Mannheim speziell zur drahtlosen Verbindung mitgebrachter Geräte mit einem großformatigen Teammonitor entwickelt wurde. PalMA kann dank einer freien Lizenz auch von anderen Einrichtungen genutzt werden, und so gibt es inzwischen auch weitere Interessenten in Bonn, Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Mannheim und Tübingen. Im Workshop wird PalMA aus Anwendersicht vorgestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können dabei mit ihren eigenen Geräten (Smartphones, Tablet-Computer, Notebooks mit WLAN) die Gruppenarbeit mit PalMA ausprobieren. Je nach Gerät können dabei Bildschirmfreigaben, Bilder, Präsentationen, Office-Dokumente oder Webseiten auf dem PalMA-Teammonitor angezeigt werden. (Session: Elektronische Arbeitsplätze für Bibliotheken mit der freien Softwarelösung PalMA; Raum: Prag; 29. Mai 2015: 09:00 Uhr - 10:30 Uhr)

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Stefan Weil
URN:urn:nbn:de:0290-opus4-17181
Document Type:Conference publication (Presentation slides)
Language:German
Year of Completion:2015
Contributing Corporation:Universitätsbibliothek Mannheim
Release Date:2015/04/21
Tag:Gruppenarbeit; Lernen; Software
learning; software; teamwork
German Bibliothekartage:104. Deutscher Bibliothekartag in Nürnberg 2015
Themes:Bibliothekarische Dienstleistungen, Bibliotheks-Benutzung
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen
Einverstanden
Diese Webseite verwendet technisch erforderliche Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie diesem zu. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.